Portrait von Rolf Mützenich
Rolf Mützenich
SPD
95 %
411 / 431 Fragen beantwortet
Frage von Karl N. •

Umlagefinanzierte Rente

Sehr geehrter Herr Mützenich,
1. warum tun sich die Abgeordneten so schwer in der BRD eine Umlagen finanzierte Rente auf den Weg zubringen? Beispiel Österreich.
2. warum können Rentner keine "Nettorente" (gesetzliche Rente) bekommen? Es ist müßig und ärgerlich festzustellen, dass Steuern noch nachzuzahlen sind. Dadurch kommt man in finanzielle Schieflage, mit jeder Rentenerhöhung wird der Betrag immer größer,das muß nicht sein.
Freundliche Grüße
Karl N.

Portrait von Rolf Mützenich
Antwort von
SPD

Sehr geehrter Herr N.,

hinsichtlich Ihrer ersten Frage ist es so, dass wir in Deutschland aktuell bereits ein Umlagen finanziertes Rentensystem haben: Die aktuellen Beitragszahler:innen finanzieren die jetzigen Renter:innen. In Österreich ist das System ähnlich; wenngleich minimale landestypische Unterschiede in der Umsetzung bestehen.

Im Koalitionsvertrag haben wir uns als SPD-Bundestagsfraktion zusammen mit den anderen Regierungskoalitionen zu Ihrer zweiten Frage bezüglich der Rentenbesteuerung darauf geeinigt, eine doppelte Rentenbesteuerung auch in Zukunft zu vermeiden. Der Vollabzug der Rentenversicherungspläne als Sonderausgaben wird auf dieses Jahr vorgezogen und jährlich nur noch um einen halben Prozentpunkt steigen. Eine Vollbesteuerung der Renten wird damit erst ab 2060 erreicht.

Mit freundlichen Grüßen

Rolf Mützenich

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Rolf Mützenich
Rolf Mützenich
SPD