Portrait von Robert Habeck
Robert Habeck
Bündnis 90/Die Grünen
31 %
347 / 1114 Fragen beantwortet
Frage von Johann F. •

Warum bekomme ich nur 8 Cent pro KW wenn ich den überschüssigen Strom von meiner privaten PV Anlage einspeise und bezahle 40Cent pro KW wenn ich diesen aus dem gleichen Netz wieder nehme ?

Das ist doch ungerecht!!! Die Stromanbieter verdienen Unsummen an unserem eingespeisten Strom den sie teuer verkaufen. Wollen sie eine schnelle Energiewende, müssen sie nur dafür sorgen, dass der Einspeisesatz auf mindestens 40 Cent pro KW angehoben wird. Dann rechnet sich schnell eine selbst finanzierte PV Anlage für private Haushalte. Es gab Zeiten vor einigen Jahren, als sie noch kein Minister waren, da haben private Hausbesitzer 60 Cent pro eingespeistes KW bekommen. Ich bin überzeugt wenn sie es schaffen den Einspeisesatz auf mindestens 40 Cent pro KW zu erhöhen wird jeder Hausbesitzer sich eine PV Anlage leisten können und dies auch bauen. Wir wollen doch eine schnelle Energiewende die auch ein einfacher Bürger finanzieren kann. Ich vertraue auf Sie, Grüße aus Oberammergau

Portrait von Robert Habeck
Antwort von
Bündnis 90/Die Grünen

Sehr geehrter Herr F.,

 

vielen Dank für Ihre Frage.

 

Der Unterschied zwischen der festen Einspeisevergütung und den Strompreisen für Verbraucherinnen und Verbraucher war im letzten Jahr enorm. Auch unabhängig von Preisspitzen wie im letzten Jahr ist Strom aus dem Netz immer teurer ist als die Vergütung fürs Einspeisen: Dies erklärt sich daraus, dass das Einspeisen und Beziehen von Strom nur mit einem Stromnetz möglich ist. Der Betrieb und Ausbau des Stromnetzes wird über die Netzentgelte von denen bezahlt, die Strom nutzen, abhängig davon, wie viel sie es nutzen. Als Konsument von Strom bezahlt man daher mit, wovon man als Produzent von Strom profitiert. Daher ist ein gewisser Unterschied zwischen Einspeisevergütung und Strompreis beim Verbrauch richtig. Eine feste Einspeisevergütung ist ärgerlich, wenn die Strompreise gerade deutlich höher sind. Aber es gilt auch: Die feste Einspeisevergütung schützt, falls Strompreise an der Börse sinken. Sie gibt Planungssicherheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Team Robert Habeck

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Robert Habeck
Robert Habeck
Bündnis 90/Die Grünen