Robert Habeck
DIE GRÜNEN

Frage an Robert Habeck von Rvxr Gerqr bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Sehr geehrter Herr Habeck,

bei der gerade zurückliegenden Landtagswahl hat mir zwar das Wahlprogramm der Grünen am meisten zugesagt, aber ich konnte mich nicht dazu durchringen Grün zu wählen, weil Sie planen, verbindliche Ganztagsschulen einzuführen.
Meine Argumente dagegen finden sich hier http://www.zeit.de/2012/12/C-Bluem
recht gut zusammengefasst.
Glauben Sie wirklich, dass eine fast permanente Beaufsichtigung von Kindern und Jugendlichen, ein fortwährendes "Anbieten" von Aktivitäten, so hochwertig diese auch sein mögen, diese zu eigenständigen, selbstbewussten, reifen Menschen erzieht?
Freunde außerhalb der Schule zu finden, unbeaufsichtigt seine Zeit zu verbringen, sich politisch, ehrenamtlich, künstlerisch zu betätigen, Regelverstöße zu begehen und gegebenenfalls deren Konsequenzen zu spüren, einfach nur Muße zu erleben... und nicht bloß aus vorgegebenen Angeboten auszuwählen, all das möchte ich meinen Kindern ermöglichen.
Der Zeitgeist neigt im Moment dazu die Verantwortung für Kinder an den Staat zu delegieren, und ich finde es schade, dass die Grünen, die ich schon oft gewählt habe, so unkritisch auf diesen Zug aufspringen.
Eltern sollten in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt werden, anstatt sie durch vermeintliche "Entlastung" zu entmündigen.
Ich bin gespannt auf Ihre Stellungnahme :)
P.S. Auch dies http://www.familie-ist-zukunft.de/seite/wp-content/uploads/2012/04/boehm-faz-040412.pdf
gehört zwar nicht zum Thema Ganztagsschulen, aber in den Gesamtkontext meiner Argumentation sehr wohl

Frage von Rvxr Gerqr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.