Portrait von René Pönitz
René Pönitz
PIRATEN
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil René Pönitz zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an René Pönitz von Jens S. bezüglich Verkehr

Hallo Herr Pönitz,

als Kandidat in Eilbek haben Sie ja mit S1, U1 und U3 hervorragende Anschlüsse ans Hamburger S-Bahn-Netz. Ich wohne an der Grenze zwischen Tonndorf und Rahlstedt und muss immer erst zum Bus und dann mit schlechten Takten zum Regionalbahnhof Tonndorf zu fahren, wo die Bahnen auch nur recht selten fahren.

Was wollen Sie für die Bereiche außerhalb des Kerngebietes tun?

viele grüße,
Jens W. S.

Frage von Jens S. am
Thema
Portrait von René Pönitz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 30 Minuten

Sehr geehrter Hr. S.,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Tat ist die Anbindung in Eilbek für Hamburger Verhältnisse nahezu luxuriös. Allerdings verfügt der Ortsteil mit der Wandsbeker Chaussee auch eine sehr verkehrsreiche und ortsteilzerschneidende Hauptstraße.

Wir Piraten stehen hinter den Bau der S4, der zwischen Tonnstedt und Rahlstedt die Station "Am Pulverturm" vorsieht.

Weitere Forderungen aus unseren Programm:

* Wir fordern ferner die Wiedereinführung der Straßenbahn in Hamburg. Im
Wahlprogramm haben wir zunächst ein Netz von ca. vier Linien vorgesehen,
insbesondere tangentiale Verbindungen. Auch wenn dieses Netz zunächst
noch nicht Tonndorf/Rahlstedt betreffen sollte, böte sich auf jeden
Potential für den künftigen Ausbau des Netzes.
* Wir fordern den stadtweiten Ausbau des Stadtrades. Derzeit gibt es
außer der Station am Bahnhof Rahlstedt in beiden Ortsteilen keine
nennenswerten Stationen. Ziel sollte aber sein, dass auch das Stadtrad
eine Zubringer-Funktion zu den Bahnhöfen bekommt. Zudem wollen wir
kreuzungsfreie Radschnellwege, so dass auch das Rad eine komfortable
Alternative für viele Menschen werden könnte.
* Wir wollen den Hauptbahnhof als zentralen Punkt entlasten, da Ausfälle
an diesem häufig dazu führen, dass gar nichts mehr geht. Denkbar wäre
die Wandsbeker Güterumgehungsbahn auch für den ÖPNV genutzt wird und im
Bereich Wandsbeker Chaussee eine Art "Ostkreuz" ansteht.

Weitere Punkte im Bereich Verkehr finden Sie in unserem Wahlprogramm:
https://hamburgwahl.piratenpartei.de/programm/#verkehr

Viele Grüße,
René Pönitz