Frage an
Renate Dodell
CSU

Sehr geehrte Frau Dodell!

Sie hatten bei der Abstimmung zur Verhinderung von Pflegenotstand dagegen gestimmt. Könnten Sie mir bitte erklären, bzw. Argumente nennen, die Sie bewogen haben dagegen zu stimmen?

Besten Dank.

Gesundheit
13. April 2012

(...) bei dem Antrag der SPD "Für eine gute Pflege: Pflegenotstand verhindern - endlich Bedarf ermitteln!" geht es um die Forderung zur Erstellung einer Bedarfsanalyse. Meine Fraktion (und ich mit) hat diesen Antrag abgelehnt mit der Begründung, dass Bayern kein Erkenntnis- sondern ein Umsetzungsproblem bei der Gewinnung von Pflegepersonal habe. Es gibt bereits eine Unmenge an Daten. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Alle reden vom SPAREN, in Wirklichkeit machen wir als Deutschland weiterhin stuendlich Milllionen von neuen Schulden. Waere es nicht angebracht, jegliche neue Schulden zu unterlassenn und damit sich auch alle daran halten zu verbieten?

Finanzen
14. Dezember 2010

(...) Natürlich bleibt so etwas nicht ohne Widerspruch, weil immer wieder an vielen Stellen gespart werden muss und persönliche Betroffenheiten entstehen. Aber im Sinne des Gesamtinteresses von Staat und Gesellschaft geht kein Weg am Ende der Schuldenmacherei vorbei. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Sehr geehrte Frau Dodell,

am 19.05.2010 soll im Landtag in Bayern in zweiter Lesung das Gesetz zur zentralen Schülerdatenbank beschlossen werden.

Wissenschaft, Forschung und Technologie
13. Mai 2010

(...) Auch als ehemalige Lehrerin bin ich davon überzeugt, dass die sog. "zentrale Schülerdatenbank" eine sinnvolle Einrichtung für eine bessere Schulplanung ist. Daher werde ich im Bayerischen Landtag auch für den Gesetzentwurf stimmen. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Was sagen Sie dazu, daß die GRÜNEN das Kreuz im Klassenzimmer abschaffen und islamische Feiertage einführen wollen?

Kultur
27. September 2008

(...) Die CSU leistet erbitterten Widerstand gegenüber wiederholten Forderungen, die Kreuze aus den Klassenzimmern oder gar aus dem öffentlichen Raum entfernen wollen. Die Geschichte des Freistaates Bayern in seiner abendländischen Tradition ist seit mehr als 1000 Jahren tief mit dem christlichen Glauben der Menschen verbunden. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Sehr geehrte Frau Abgeordnete Dodell,

im Herbst 2004 wurde in Bayern das achtjährige Gymnasium eingeführt. Noch heute klagen Schüler, Eltern und Lehrer über den dadurch verstärkten Leistungsdruck und große Stofffülle.

Bildung und Erziehung
26. September 2008

(...) "Trotz des rasant wachsenden Wissens verwenden wir immer noch viele – vielleicht zu viele – Ressourcen in unserem Bildungssystem darauf, Kindern und Jugendlichen eine Fülle an Details beizubringen, die diese dann nach der erfolgten Prüfung, Extemporale oder Schulaufgabe – sozusagen ex und hopp – schnell wieder vergessen oder ablegen. Da die Ressourcen knapp sind, da Bildungsprozesse im 21. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,

wie gedenken Sie sich für einen ausgelichenen Staatshaushalt und für einen generellen nachhaltigen Umgang mit den Staatsfinanzen im Sinne der jungen Generation einzusetzen?

Finanzen
26. September 2008

(...) Jahrzehntelang haben Gemeinden, Länder und die Bundesrepublik Deutschland weit über ihre Verhältnisse gelebt und dadurch einen unvorstellbaren Schuldenberg von 1493 Milliarden Euro (lt. Wikipedia) angehäuft. (...)

Frage an
Renate Dodell
CSU

Sehr geehrte Frau Dodell,

aktuelle Meinungsumfragen sehen die Freien Wähler konstant über der 5%-Hürde. Es kann also wohl - leider - damit gerechnet werden, dass die Freien Wähler in den Landtag einziehen.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
26. September 2008

(...) Sollten die Freien Wähler tatsächlich in den Landtag einziehen, erwarte ich mir wenig inhaltliche Arbeit, da sie ja auch kein Programm haben. Sie sind keinesfalls eine Alternative zur CSU! (...)