Jahrgang
1965
Berufliche Qualifikation
Chemie-Ingenieurin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 262: Nürtingen

Wahlkreisergebnis: 9,9 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 7
Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Renata Alt

Mein Schwerpunkt ist die Außenpolitik. Meine Positionen:

• Europäische Außen- und Sicherheitspolitik stärken

• Keine Waffenlieferungen in Krisengebiete

• Einwanderungsgesetz für eine gesteuerte und kontrollierte 

   Zuwanderung schaffen

• Zusammenarbeit zwischen NATO und EU intensivieren

• Reformen für eine bessere EU vorantreiben

• Stärkere Kooperation mit den östlichen EU-Nachbarn

• Chancen des Freihandels nutzen

• Mit Russland im Gespräch bleiben

• Kein Verständnis für religiösen Fundamentalismus

Über Renata Alt

Renata Alt wurde 1965 in Skalica (Slowakei / Tschechoslowakei) geboren. Sie ist Chemie- Ingenieurin (Dipl.-Ing.), verheiratet, wohnt in Kirchheim unter Teck, besitzt seit 2000 die deutsche Staatsangehörigkeit.

Renata Alt arbeitete 1991 im Außenhandelsministerium in Prag (Tschechien) in der Abteilung Europa und EWG (EU). 1992 wurde sie vom Auswärtigen Amt in Prag als Diplomatin nach Deutschland entsandt - akkreditiert vom Außenminister Dr. Klaus Kinkel. Im selben Jahr war sie Wirtschaftsattaché im Generalkonsulat der Tschechoslowakischen Republik in München. 1993 war sie Wirtschaftsattaché im Generalkonsulat der Slowakischen Republik in München. Seit 1994 bis heute arbeitet Frau Alt im Consulting im Bereich Außenhandel /Außenbeziehungen, ebenfalls als Dolmetscherin. Seit 1997 ist sie zudem wissenschaftliche Beraterin im Bereich Gesundheit - Lebensmittelchemie, Ernährungswissenschaft, Biotechnologie und Biochemie

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 28Nov2018

(...) mir sowie vielen anderen bundesweit ist das Thema Umweltschutz und KLIMASCHUTZ ein grosses Anliegen. (...)

Von: Ureoreg Ynat

Antwort von Renata Alt
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Alt,

hiermit bitte ich Sie um Ihre Antwort: wie werden Sie am 28.06. zu Top 10 B bez. Weidetierprämie im Bundestag...

Von: Puevfgvnar Xhzcs

Antwort von Renata Alt
FDP

(...) die Entkopplung der EU-Agrarförderung von der Produktion und damit der Prozess weg von der Beeinflussung der Märkte war ein Meilenstein in der Weiterentwicklung der GAP. Deutschland ist diesen Weg mit der vollständigen Entkopplung der Direktzahlungen am konsequentesten gegangen. (...)

(...) Das schächten ist ein mitunter minutenlanger Todeskampf für die Tiere. (...)

Von: Cuvyvcc Cbavgxn

Antwort von Renata Alt
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
1 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.