Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Reinhard Grindel

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Fernsehjournalist
Geburtsjahr
1961

Reinhard Grindel schreibt über sich selbst:

Geboren am 19. September 1961 in Hamburg; römisch-katholisch; verheiratet, zwei Kinder.
1981 Abitur in Hamburg. Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg, 1988 erstes juristisches Staatsexamen, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.
1987 bis 1988 freier Journalist in Hamburg und Kiel, 1988 bis 1992 Redakteur bei Radio Schleswig-Holstein und SAT.1, 1992 bis 1997 Fernsehredakteur beim ZDF in Bonn. 1997 bis 1999 Studioleiter in Berlin, 1999 bis 2002 Studioleiter in Brüssel. Seit 1977 Mitglied der CDU, seit 2003 stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Elbe-Weser. Seit 2008 Mitglied des Landesvorstandes CDU Niedersachsen.
Seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages.
Reinhard Grindel, CDU/CSU hat auf seine Mitgliedschaft im 18. Deutschen Bundestag verzichtet und ist mit Ablauf des 3. Juni 2016 aus dem Deutschen Bundestag ausgeschieden. Nachfolgerin ist die Abgeordnete Kathrin Rösel, CDU/CSU.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017
Mitglied des Parlaments 2013 - 2016

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Rotenburg I - Heidekreis
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rotenburg I - Heidekreis
Wahlkreisergebnis:
44,80 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
10
Enddatum:

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rotenburg I - Heidekreis
Wahlkreisergebnis:
44,80 %
Listenposition:
10

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis:
Rotenburg I - Soltau - Fallingbostel
Wahlkreisergebnis:
40,20 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
16

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rotenburg I - Soltau - Fallingbostel
Wahlkreisergebnis:
40,20 %
Listenposition:
16

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Rotenburg - Verden
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rotenburg - Verden
Wahlkreisergebnis:
40,30 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
16

Abgeordneter Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Niedersachsen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rotenburg - Verden
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
16
Startdatum: