Priska Hinz
DIE GRÜNEN

Frage an Priska Hinz von Oregbyq Fgrtrznaa bezüglich Arbeit und Beschäftigung

23. Oktober 2018 - 05:10

Sehr geehrte Frau Hinz,

in jeder Partei die Regierungsverantwortung übernimmt, sollte -wie in einer gut geführten Firma der Grundsatz gelten, dass die in leitenden Positionen befindlichen Personen die Fachkompetenz für das Amt mitbringen, dass sie bekleiden. Auch bei einem guten Mitarbeiterstab kann nur der kompetent entscheiden der versteht über was er/sie zu entscheiden hat. Woher nehmen Sie als Kindergärtnerin die notwendige Kompetenz als Ministerin für Energie und Umwelt in Hessen zu fungieren ?

Frage von Oregbyq Fgrtrznaa
Antwort von Priska Hinz
25. Oktober 2018 - 11:35
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 6 Stunden

Sehr geehrter Herr Fgrtrznaa,

wir Abgeordnete und Ministerinnen und Minister repräsentieren mit unseren
unterschiedlichen beruflichen Werdegängen das Wahlvolk. Einen
Ausbildungsberuf „Poltikerin“ gibt es nicht. Während meiner inzwischen mehr
als 30 Jahre währenden politischen Laufbahn als Abgeordnete im hessischen
Landtag, im Bundestag, als Dezernentin auf kommunaler Ebene und hessische
Ministerin, habe ich die Erfahrung gemacht, dass es vor allem darauf
ankommt, mit Herzblut für seine Themen zu streiten, sich in die
Fachmaterien einzuarbeiten und dabei einen Blick für das Wesentliche zu
bewahren. Ob ein Politiker oder eine Politikerin in diesem Sinne ihren Job
gut macht, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger am Wahltag an Hand der
konkreten Resultate.

Ich bin stolz darauf, dass wir GRÜNE es geschafft haben in Hessen wieder
eine Klimaschutzpolitik auf den Weg zu bringen, die diesen Namen auch
verdient. Mit dem „Klimaschutzplan 2025“ ist die erste Etappe auf dem Weg
zu einem klimaneutralen Hessen im Jahr 2050 angegangen. Beim Ökolandbau
steht Hessen dank uns jetzt bundesweit an der Spitze und beim Ausbau der
Erneuerbaren Energien haben wir Hessen vom traurigen Schlusslicht aller
Bundesländer in das Mittelfeld geführt und sind noch nicht am Ende der
Entwicklung.

Als hessische Umweltministerin habe ich zu all dem meinen Beitrag leisten
dürfen. Ich vertraue darauf, dass die Bürgerinne und Bürger das würdigen
und meiner Partei und mir am Wahltag erneut ihr Vertrauen aussprechen.
Dafür werbe ich.

Mit freundlichen Grüßen

Priska Hinz