Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Erzieherin, Staatsministerin a.D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 174: Lahn-Dill

Liste
Landesliste Hessen, Platz 5

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 6Juli2009

Sehr geehrte Fr. Hinz,

sie als Mitglied des Vorstands der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V. (DAFG), haben ja...

Von: puevfgvna xhzovre

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Wir fordern daher, dass die Vorwürfe der schweren Menschenrechtsverletzungen und Völkerrechtsverstöße von Seiten Israels und der Hamas im Gazakrieg unverzüglich von einer internationalen Kommission aufgearbeitet werden, wie dies auch von den Vereinten Nationen angemahnt wurde. (...)

# Internationales 3Juli2009

Sehr geehrte Frau Hinz,

Als Bildungspolitikerin sind Sie es gewohnt, den Afghanistankrieg der NATO auch bildungspolitisch zu rechtfertigen...

Von: Znegva Unfcryzngu

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Ich sehe daher momentan keine Alternative zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. (...)

# Umwelt 25Juni2009

Sehr geehrte Frau Priska!

Seit einiger Zeit werden ja sogenannte Abwrackprämien an Besitzer von Altfahrzeugen gezahlt, wenn sie sich dazu...

Von: Crgre Qvrsraonpu

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Leider ist es aber vom Gesetzgeber so geregelt worden, dass die Abwrackprämie mit der Auflage verbunden ist, dass die entsprechenden Fahrzeuge auch tatsächlich verschrottet werden. Jenseits dieser Auflage wäre gegen einen Tausch von Fahrzeugen sicher nichts einzuwenden, jedoch bezweifele ich, ob sich die Händler aus wirtschaftlichen Gründen von den für sie "wertvolleren" Fahrzeugen trennen würden. (...)

Sehr geehrte Frau Hinz,

bei der Abstimmung zum sogenannten „Zugangserschwerungsgesetz“ bzgl. Kinderpornographie im Internet haben Sie sich...

Von: naqern onenafxv

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Ich habe Zweifel, ob das Gesetz allen rechtsstaatlichen Voraussetzungen entspricht, halte aber die Intention des Gesetzes für richtig. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Straftaten müssen geahndet werden. Kinderpornografische Inhalte und die Verbreitung derselben sollen im Internet eingedämmt und deren Nutzung eingeschränkt werden. (...)

Sehr geehrte Frau Hinz,

da ich gesehen habe, dass sie Mitglied im Unterausschuss Neue Medien sind, stelle ich meine Frage direkt an Sie:...

Von: Znahry Ovru

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Auch wir, die wir uns bei der Abstimmung zum Gesetzesentwurf enthalten haben, wollen selbstverständlich keinen Abbau des Rechtsstaats oder die Aufweichung von Grundrechten. Deshalb konnten und wollten wir dem Gesetz nicht zustimmen. Auf der anderen Seite steht der erforderliche Einsatz für den Kinderschutz. (...)

Sehr geehrte Frau Hinz,

schon wieder ist das Parlament dabei grundlegende Bürgerrechte , quasi en passant auszuhebeln und abzuschaffen. Am...

Von: puevfgvna xhzovre

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Der Vertrag von Prüm ist ein Sicherheitsgesetz, das wir in dieser Form nicht unterstützen. Es enthält vor allem viele datenschutzrechtlich sehr problematische Bereiche. (...)

Sehr geehrte Frau Hinz,

in der Schule im Fach Politik und Wirtschaft behandeln wir gerade den Aufbau des deutschen Demokratiesystems und...

Von: Yhpnf Gerssrafgäqg

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Dennoch halte ich es für wichtig, als Fraktion auch gemeinsam und mit übereinstimmenden Positionen aufzutreten. Es geht also weniger um einen Fraktions“zwang“ als eher darum, sich um eine gemeinsame Fraktions“meinung“ zu bemühen, die dann auch im Parlament, bei Abstimmungen und in der Öffentlichkeit vertreten wird. Andernfalls wäre es für die Bürgerinnen und Bürger kaum mehr erkennbar, welche Partei nun wofür steht. (...)

# Familie 21Feb2009

Sehr geehrte Frau Hinz,

das Thema Familienpolitik ist in der letzten Zeit sehr stark in den Hintergund der Diskussion gerückt. Deshalb...

Von: Nyoreg Bggra

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen eine einfache und transparente Familienförderung, die das Kind in den Mittelpunkt stellt und vor allem deren soziale Armut und Bildungsarmut bekämpft. Die grüne Kindergrundsicherung ist eine solche Lösung. (...)

# Gesundheit 11Feb2009

Sehr geehrte Frau Hinz ,

Sicherlich haben Sie in den vergangen Wochen vom Unmut der Ärzte gehört - insbesondere Orthopäden sind von...

Von: Gubznf Fpuäsre

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Vom Unmut der ÄrztInnen über die aktuelle Honorarreform habe ich natürlich gehört. Die Befürchtungen in Teilen der Ärzteschaft, erhebliche Honorareinbußen zu erleiden, sind nicht unbegründet. (...)

# Arbeit 3Nov2008

Sehr geehrte Frau Hinz,

In letzter Zeit hört man in diversen politischen Verlautbarungen wieder das Wort "Vollbeschäftigung". Ich kann...

Von: Enycu Gerzzry

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Dabei wird der Begriff Vollbeschäftigung innerhalb der Regierung unterschiedlich definiert. Im Allgemeinen wird unter Vollbeschäftigung verstanden, dass die Arbeitslosenquote unter einem bestimmten Wert (3 bis 4 Prozent) liegt. Arbeitsminister Scholz hat aber erklärt, dass für ihn Vollbeschäftigung bedeutet, wenn jeder nach spätestens einem Jahr einen neuen Job findet. (...)

# Schulen 27Okt2008

sehr geehrt frau hinz,

in den koalitionsvereinbarungen wurde festgehalten, dass g8 zurückgenommen werden soll (pressemitteilung hr-online...

Von: Znk Urß

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Heß,

leider hat ja die Regierungsbildung nicht stattgefunden, weil die Koalitionsvereinbarung der SPD der Abweichler...

# Schulen 25Okt2008

Sehr geehrte Frau Hinz,

vorweg Gratulation zu Ihrem (hoffentlich) künftigen Job in Wiesbaden.
Als Vater eines Drittklässlers...

Von: Ratryoreg Wraarjrva

Antwort von Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) 8 bis 22 des Koalitionsvertrages zwischen SPD und GRÜNEN verweisen. Hier finden Sie die geplanten Gestaltungs- bzw.Ausführungsvorstellungen im Bildungsbereich ausführlich beschrieben; die aufgeführte Vorgehensweise entspricht meiner Sichtweise, da ich in die Verhandlungen intensiv eingebunden war. (...)

%
30 von insgesamt
30 Fragen beantwortet
38 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Enthalten

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dagegen gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages