Peter Hauk
CDU

Frage an Peter Hauk von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Verkehr

04. Januar 2011 - 23:47

Sehr geehrter Herr Hauk!

Ihr Profil auf abgeordnetenwatch lässt folgendes Abstimmungsverhalten Ihrerseits erkennen:

09.112006 - Rücknahme der Kürzungen im Bahnverkehr : "NEIN"
07.02.2007- Höhere Zuschüsse an den ÖPNV:"NEIN"
25.07.2007 - Rücknahme der Kürzungen im SPNV mit "NEIN"

27.07.2006 - Unterstützung für Stuttgart 21 / Neubaustrecke Stuttgart-Ulm:"JA"
27.06.2007 - Zustimmung zu den Eckpunkten von Stuttgart 21 / Wendlingen-Ulm: "JA"
28.07.2010 - Unterbrechung der Bauarbeiten von Stuttgart 21: "NEIN"

Ich erkenne hier eine eindeutige Tendenz in Ihrem Abstimmungsverhalten zugunsten des teuren Bahnhofsneubauprojektes S 21 während Sie sich bei einer Förderungen des laufenden Bahn- und Nahverkehrs eher knauserig zeigen.

Frage 1:

Lässt Ihr Abstimmungsverhalten nicht einen klaren Widerspruch erkennen, wenn es um die Unterstützung von umstrittenen Großprojekten, dann aber um die Mittelzuweisung für den alltäglichen Bahnbetrieb geht?

S 21 wird dem Alltagspendler m.E. nur bedingt bis gar nichts nutzen, da die inzwischen weitverbreitete Wendezugtechnologie sowie der Einsatz von Triebwagen und Triebzügen (quasi alle Züge haben an jedem Ende 1 Führerstand) die betrieblichen Nachteile von Kopfbahnhöfen auf ein vernachlässigbares Minimum reduzieren, die Hauptbahnhöfe von Frankfurt und Leipzig stellen das täglich unter Beweis.

Frage 2:

Warum unterstützen Sie die geplante milliardenschwere Kapitalbindung von S 21 (insklusive dem Risiko erheblicher Kostensteigerungen), stützen aber Mittelkürzungen im SPNV, von denen allein in Baden-Württemberg hundertausende Pendler nachteilig betroffen sind?

Frage 3:

Ist Ihnen bewusst, dass Menschen in Ihrem Wahlkreis eher 300 x und mehr im Jahr von einem attraktiven Regionalverkehr wie z.B. der S-Bahn Rhein-Neckar profitieren können und davon deutlich mehr haben dürften, als sich alle Jubeljahre einmal von Paris nach Bratislava per Bahn-Hochgeschwindigkeitsverkehr schießen zu lassen?

Mit freundlichen Grüßen, Thomas Schüller

Frage von Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.