Norbert Knopf
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
11 / 11 Fragen beantwortet

Warum wird die Allgemeinheit denn mit anderen Kosten belastet, wie etwa den Folgen von Alkohol- und Zigarettenmissbrauch - mit den Kosten für Corona Tests aber nicht mehr?

Sehr geehrter Herr Knopf!
Man darf Menschen also den Zutritt zur Uni verwehren, weil sie ohne eigenes Einkommen die vielen Tests nicht bezahlen können, aber man darf rauchen und trinken so viel man will, Menschenleben dadurch gefährden (Alkohol in der Schwangerschaft, Vorbildfunktion und und und) und hohe Kosten für die Allgemeinheit erzeugen (Alkoholsucht, Lungenkrebs,...)- das passt für mich nicht zusammen!
Außerdem zeigt sich immer wieder, dass auch Geimpfte das Virus weitergeben. So wäre doch grade zum Schutz der Kinder eine umfassende Teststrategie im Herbst und Winter für alle wünschenswert und solidarisch.
Mit freundlichen Grüßen
Annegret S.

Frage von Annegret S. am
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage

Sehr geehrte Frau S.,

vielen Dank für ihr Interesse an Gesundheitsthemen. Der Konsum von Alkohol und Tabak wird durch Extra-Steuern verteuert, um die Menschen zu einer gesunden Lebensweise anzuhalten. Die kostenfreie Variante ist der Nichtgebrauch der Substanzen. Die Coronatests werden kostenpflichtig, um die Menschen zu einer Impfung zu motivieren. Die Impfung ist kostenfrei. 

Daher ist ihre These der unterschiedlichen Vorgehensweise für mich nicht nachvollziehbar. 

Bei einer hohen Impfquote in der Bevölkerung wären die Kinder unter 12 Jahren geschützt. Durch Testen erfahren wir nur wer wegen der zu geringen Impfquote sich infiziert hat und dabei keine Chance auf eine Impfung hatte.

Freundliche Grüße

Norbert Knopf

Was möchten Sie gerne wissen von:
Norbert Knopf
Bündnis 90/Die Grünen