Norbert Hackbusch
DIE LINKE

Frage an Norbert Hackbusch von Uvyy Wüetra bezüglich Umwelt

19. Januar 2015 - 19:06

Die Hamburger Messstation des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) und andere Messstationen haben deutliche Überschreitungen der Grenzwerte für die Luftverschmutzung in Hamburg festgestellt, die den Grenzwert deutlich überschreiten. Was wird die LINKE kurz- und mittelfristig dagegen tun?

Frage von Uvyy Wüetra
Antwort von Norbert Hackbusch
23. Januar 2015 - 14:23
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 19 Stunden

Hallo Jürgen Hill,

die Überschreitungen der Grenzwerte seit Jahren ist nicht nur eine dramatische Gefahr für die Menschen: Sie ignoriert auch gemeinsame Vereinbarungen in der Union.

Wir schlagen folgendes vor: Einfach und schnell wirkt ein Tempolimit auf Tempo 30 und Fahrteinschränkungen für den LKW-Verkehr auf den gefährdeten Straßen. Zweitens ist die Grundlast zu verringern. Dafür ist besonders der Hafen verantwortlich. Hier haben wir diverse Anregungen: Vom sofortigen Einsatz schwefelarmer Diesel bei Fähren und Schleppern, über Abgasreinigung dort bis zu kräftigere Vorgaben gegenüber den Großschiffen. Mittelfristig braucht Hamburg eine Verkehrsplanung mit mehr ÖPNV und Radverkehr und weniger Autos und LKW.