Niema Movassat
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Gnawn Orlreyr an Niema Movassat bezüglich Arbeit

# Arbeit 29. Apr. 2016 - 10:01

Sehr geehrter Herr Movassat

Liegen Ihnen Berichte vor, wonach die GIZ befristet angestellte Mitarbeiter bei internen Ausschreibungen nicht all interne Bewerber entgegen den gesetzlichen Bestimmungen ansieht und deshalb diskriminiert?
Wie stehen Sie zur Befristungspolitik der GIZ und beabsichtigen Sie hier Aenderungen?

Von: Gnawn Orlreyr

Antwort von Niema Movassat (LINKE)

Sehr geehrte Frau Beyerle,

es liegen mir keine diesbezüglichen Berichte über etwaige Diskriminierungen von GIZ-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei internen Ausschreibungen vor. Wenn Sie hier mehr dazu wissen, dann wenden Sie sich mit entsprechenden Belegen oder Hinweisen gerne vertrauensvoll an mich. Am besten per Email an: niema.movassat@bundestag.de.

Politisch lehnt DIE LINKE grundsätzlich sachgrundlose Befristungen von Stellen ab. Von daher sehen wir auch die große Mehrzahl der Befristungen bei der GIZ kritisch bzw. lehnen sie ab. Das müsste sich unbedingt ändern - insbesondere, wenn Befristungen als Instrument genutzt werden, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen und unnötige Konkurrenzsituationen im Hinblick auf Vertragsverlängerungen bzw. Weiterbeschäftigung zu erzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Niema Movassat

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.