Portrait von Martin Häusling
Martin Häusling
Bündnis 90/Die Grünen
40 %
/ 10 Fragen beantwortet

Frage an Martin Häusling von Andreas F. bezüglich Innere Angelegenheiten

Sehr geehrter Herr Häusling,

in der aktuellen Situation, stelle ich mir die Frage, wie wir es gemeinsam schaffen, dass jeder ein Recht auf alle Meinungen hat, die es in Deutschland gibt?
Ich habe das Gefühl, dass in den breiten Medien immer nur die selben Personen Gehör finden.
Es wird mit der Angst und Panik gearbeitet, die die Bevölkerung gefühlt in zwei Hälften teilt. Wie kann das sein, weil wir doch ein Land sind? Wie können wir in Zeiten der EU die Grenzen schließen, wo wir doch eine Union sind?

Ich finde, es sollte eine Regierung sein, die das Wohl des Volkes an erster Stelle nimmt. Wie kann es sein, dass viele Großkonzerne in unserem Land keine Steuern zahlen, aber mit Spenden und Lobbyisten dennoch ihre Macht demonstrieren und ihre Stimme in dem Land, in dem sie eigentlich nichts zu sagen haben, ganz oben positionieren?

Ich bitte Sie eindringlichst alle Stimmen wahrzunehmen.

Herzlichst,

A. F.

Frage von Andreas F. am
Portrait von Martin Häusling
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 10 Monate 1 Woche

Sehr geehrter Herr Fleischhauer,

vielen Dank für Ihre Zuschrift und Frage.

Die Coronavirus-Pandemie stellt Deutschland, Europa und die ganze Welt vor
eine nie dagewesene Herausforderung. Diese Krise können wir nur gemeinsam
meistern. Das geht aber nur, wenn wir in der Breite Akzeptanz und Vertrauen
in die gesundheitspolitischen Maßnahmen sicherstellen können. Dazu müssen
wir nicht nur unser Gesundheitssystem stärken, sondern auch die
wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise auffangen.

Als Grüne setzen wir uns zudem für europäische Lösungen in der Corona-Krise
ein. Die Pandemie darf nicht zur Spaltung der Europäer*innen führen.
Einschränkung von nicht notwendigen Reisen stellen angesichts der
Verbreitung von Virusmutationen ein wichtiges Mittel dar. Allerdings dürfen
Handels- und Versorgungsströme nicht durch unabgestimmte Grenzschließungen
gefährdet werden. Stattdessen setzen wir Grüne uns im Bundestag und im
EU-Parlament grundsätzlich für europäische abgestimmte Lösungen ein. Beim
Corona- Wiederaufbaufond haben wir uns darüber hinaus dafür eingesetzt
Klima- und Umweltschutz konsequent ins Zentrum der Hilfen zu stellen. Nur so
können wir diese Krise nutzen, um unsere Gesellschaft langfristig
resilienter zu machen!

Mit herzlichen Grüßen,

Martin Häusling

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Martin Häusling
Martin Häusling
Bündnis 90/Die Grünen