Martin Bachhuber, Mitglied des Landtags
Martin Bachhuber
CSU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Martin Bachhuber von Guido L. bezüglich Finanzen

Sehr geehrter Herr CSU-Landtagsabgeordneter Bachhuber,
leider haben Sie mir meine Fragen vom 5.11. zu einer von der Bayerischen Schlösserverwaltung im März d.J. angemieteten und bis vor Kurzem nicht genutzten Immobilie in Garmisch (Ihr Wahlkreis) nicht beantwortet (s.o.).
Gestern postete Markus Söder auf seiner "facebook"-Seite, dass die Dependance der Schlösserverwaltung in Garmisch "voll im Plan" ist und "ihre Arbeit aufgenommen" hat: https://www.facebook.com/markus.soder.75/photos/a.708011275939219.1073741827.366343133439370/1286568048083536/?type=3&theater (Sie waren dabei: ganz links im Bild).

Meine Fragen:
- Wo nach Dr. Söders Aussage alles "voll im Plan" ist: Warum haben Sie mir meine Fragen vom 5.11. nicht einfach und wahrheitsgemäß beantwortet?
- Hat Sie Dr. Söder etwa genötigt, mir nicht zu antworten (was ich nicht hoffe)?
- Warum wurde die Immobilie in Garmisch nicht unmittelbar nach deren Anmietung durch Dr. Söder Ende März 2016 (zur Erinnerung: http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/csu-minister-landkreis-garmisch-partenkirchen-fuellhorn-geschenken-6269290.html ; Sie waren seinerzeit ebenfalls dabei) bezogen und genutzt? Schließlich sind bisher ca. 30.000 € Miete angefallen, für die der bayerische Steuerzahler aufkommen muss.

In der Hoffnung und Erwartung, dass der CSU-Slogan "Näher am Menschen" (siehe http://www.csu.de/verbaende/kv/ingolstadt/mandatstraeger/ ) zumindest für Sie keine leere Floskel ist und Sie mir wenigstens jetzt meine Fragen beantworten, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen aus Eching (Lkr. Freising)
Guido Langenstück

Frage von Guido L. am
Thema

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Martin Bachhuber, Mitglied des Landtags
Martin Bachhuber
CSU