Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Diplom-Politikwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
Gründer und Vorstand eines Münchner Unternehmens
Stimmkreis

Stimmkreis 107: München-Ramersdorf

Wahlkreisliste
Wahlkreis Oberbayern - Ohne Stimmkreis, Platz 18
Parlament
Bayern 2008-2013
Alle Fragen in der Übersicht
# Energie 25Sep2008

Sehr geehrter Herr Blume,
die CSU setzt laut Ihrer Antwort auf die Frage von Marcus Lehmann immer noch auf die Atomenergie mit der...

Von: Bggb Fpuyvpugzrvre

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Ich sprach allerdings vom Bereich der Stromererzeugung, und da deckt die Kernenergie immerhin 60% des in Bayern erzeugten Stroms ab. Dass die Kernenergie bei einer "Life-cycle"-Betrachtung nicht völlig CO2-frei ist, ist mir selbstverständlich bekannt. Das gilt aber auch für die meisten Arten von regenerativer Stromerzeugung, insbesondere auch für Wind- und Solarenergie. (...)

Sehr geehrter Herr Blume,

im BA haben Sie sich für den Bau der "Südanbindung" ausgesprochen.

Diese verkehrstechnisch eher unnötige...

Von: Fgrsna Ubymznve

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Dass die Südanbindung verkehrstechnisch aus Sicht der Stadt auch notwendig ist, hat zuletzt der Stadtrat deutlich gemacht in Zusammenhang mit dem geplanten zweiten Bauabschnitt an der Carl-Wery-Straße. Auch ein von der Stadt in Auftrag gegebenes Verkehrsgutachten hat die Notwendigkeit der Südanbindung klar aufgezeigt. (...)

eine persönliche Frage, die für mich etwas mit Glaubwürdigkeit zu tun hat. Mit Monika Hohlmeier tritt ebenfalls für die CSU und ebenfalls in...

Von: Puevfgvna Oneba

Antwort von Markus Blume
CSU

Sehr geehrter Herr Baron,

wenn Herr Spaenle das sagt, dann wird er gute Gründe dafür haben. Ich möchte mich - auch aus persönlicher...

# Umwelt 21Sep2008

Sehr geehrter Herr Blume!

Seit Jahren warten viele Truderinger darauf, dass die Deutsche Bahn etwas gegen den Lärm an der Strecke Richtung...

Von: Ebynaq Cerhß-Zrafpury

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Die Auskunft des SPD-Stadtrats Mittermaier ist leider nicht korrekt. Fakt ist, dass die Lärmsanierung ein Bundesprojekt ist, was auch mit den entsprechenden Bundesmitteln zu finanzieren ist. In besonders akuten Fällen ist es auch schon vorgekommen, dass die Kommunen Kosten (anteilig) übernommen haben. (...)

Sehr geehrter Herr Blume,

bekannterweise wurde in Bayern vor einigen das G8 eingeführt.
Ich als Schüler im jetzigen Abiturjahrgang...

Von: Qbzvavx Ivyfznvre

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Hinsichtlich des Ausbaus des Münchner Flughafens teile ich Ihre Bestandsaufnahme voll. Der Franz-Josef-Strauß-Flughafen ist wesentlicher Wirtschaftsmotor für einen großen Teil Bayerns und vor allem für den Großraum München. (...)

# Soziales 16Sep2008

Sehr geehrter Herr Blume,
als LT-Kandidat für den Wahlkreis München-Ramersdorf würde mich im Folgenden Ihre Position zur sog....

Von: fgrsna xyvatorvy

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage. Ich habe mich erst gestern mit diesem Thema beschäftigt, als wir im Bezirksausschuss 16 über diese Unterkunftsanlage gesprochen hatten. Mir sind die dortigen Zustände bekannt, und ich kann Ihnen versichern, dass ich mich zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Bezirksausschuss um eine Verbesserung der örtlichen Situation bemühe. (...)

# Energie 15Sep2008

Sehr geehrter Herr Blume,

schade eigentlich, dass ich Sie im Wahlkreis nirgends antreffe und immer nur auf die SPD stosse (Nehmen Sie sich...

Von: Znephf Yruznaa

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Nun zu Ihren Fragen: Mir ist wichtig, dass wir die "Atomdebatte" ohne Aufregung führen. Für die CSU war und ist die Kernenergie bis auf Weiteres unverzichtbarer Bestandteil eines vernünftigen Energiemixes, gerade unter dem Gesichtspunkt, CO2-Emmissionen möglichst gering zu halten. (...)

Sehr geehrter Herr Blume,

ich habe gehört, dass bereits in einigen Ländern wieder diskutiert wird, die Stromnetze wieder zu verstaatlichen...

Von: Natryvxn Xenhf

Antwort von Markus Blume
CSU

(...)

Sehr geehrter Herr Blume!

Ich würde mich dafür interessieren, Ihre Meinung und ggf. zukünftige Position zum Thema Rauchverbot in...

Von: Znexhf Fvccy

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Die Mehrheit der Bevölkerung wünscht sich, dass die geltende Rechtslage in Bayern nicht wieder aufgeweicht, sondern eher der Vollzug effektiver werden soll (Randbemerkung: das sagen interessanterweise auch viele Raucher). Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil aufgezeigt, dass es - wenn man den Nichtraucherschutz Ernst nimmt und verfassungskonform ausgestalten will - schwierig ist, einen vielleicht etwas liberaleren Mittelweg zu finden, auch wenn dies vielleicht der sprichwörtlichen bayrischen Gemütlichkeit in den Wirtshäusern und an den Stammtischen zuträglich wäre. (...)

# Bildung 7Sep2008

Sehr geehrter Herr Blume,

ich las gestern das Wahlplakat der CSU zum Thema Bildung:
- Kleinere Klassen
- Mehr individuelle...

Von: Qntzne Uraaraubsre

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Unabhängig von den zuvor genannten Punkten bin ich davon überzeugt, dass individuelle Förderung der Schlüssel zum Erfolg ist. Dem, was Sie im letzten Absatz als wünschenswert beschreiben, kann ich mich nur anschließen und versichern, dass wir als CSU daran arbeiten. (...)

# Finanzen 18Aug2008

Sehr geehrter Herr Blume,

die CSU hat in Berlin in der derzeitigen Legislatuperiode 19 Steuererhöhungen mitbeschloßen. Ich bin doch sehr...

Von: Puevfgvna Uösre

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) Überlegenswert fände ich auch, wenn jeder Bürger optieren könnte, ob er pauschal an der Quelle mit einem vergleichsweise niedrigeren Steuersatz besteuert werden möchte oder ob er sich der ordentlichen Besteuerung unterwerfen will (mit einem höheren Steuersatz aber verschiedenen Abzugsmöglichkeiten). Hier könnte zum Beispiel die Schweiz ein gutes Modell sein, im Übrigen auch was die Möglichkeit für regionalen Steuerwettbewerb angeht. (...)

Sehr geehrter Herr Blume, in Ihrer Antwort auf die Frage von Herrn Josef Albin Schneider reden Sie wie die Katze um den heißen Brei herum. Die...

Von: Sreqvanaq Rffre

Antwort von Markus Blume
CSU

(...) wir haben hier einen klassischen Zielkonflikt zwischen den Interessen einer Infrastruktureinrichtung (Flughafenbetreiber) und den Interessen der örtlich Betroffenen (Anwohner). Was für die einen wirtschaftliche Notwendigkeit ist, bedeutet für die anderen Einschränkungen in der Lebensqualität durch Lärmbelästigung usw. Aufgabe der Politik ist, hier einen Ausgleich eben der "berechtigten Interessen" herzustellen bzw. (...)

%
16 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.