Portrait von Marcel Huber
Marcel Huber
CSU

Frage an Marcel Huber von Veztneq Xhamznaa bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

01. Oktober 2019 - 10:05

Sehr geehrter Herr Dr. Huber,

ich bin Mutter dreier Kinder, wovon ein Kind besonderen Förderbedarf hat. Dies wird im Moment über eine Schulbegleitung (Montessorischule) abgedeckt. Allerdings ist diese Situation unbefriedigend. Schulbegleitungen sind kein qualifiziertes Personal, sie können die Anforderungen an Inklusion an der Schule nicht stemmen. Bei meinem Kind handelt es sich um eine Einzelintegration, sie ist also allein auf weiter Flur in einer Schar "normaler" Kinder. Durch die Schulbegleitung wird diese Situation noch verstärkt. Ich wünsche mir eine andere Form der Unterstützung, die nicht unbedingt teurer wäre, aber eine andere Zuständigkeit bedeuten würde. Ich möchte hier auf die Resolution des Bezirkstages von 2014 zum Thema Inklusion verweisen.
https://www.bezirk-oberbayern.de/output/download.php?file=%2Fmedia%2Fcustom%2F2378_1020_1.PDF&fn=Resolution_Schulbegleitung_Bezirketag
Ich wünsche mir, dass jeder! Schule ermöglicht wird, wirkliche Inklusionsklassen zu bilden, mit einem Verhältnis von ca. 3:1 "Regelkinder:Inklusionskinder", und diese Klassen durch eine fachlich ausgebildete pädagogische Kraft in Vollzeit unterstützt werden. Der Bedarf ist eindeutig gegeben. Im Moment benötigt jeder dieser Kinder jedoch eine Schulbegleitung, was auch sehr teuer kommt.
Dann würde sich meine Tochter wirklich wohler fühlen, und sich nicht als "besonders" wahrnehmen. Das ermöglicht erst wahre Inklusion. Der Freistaat Bayern hat sich dazu verpflichtet. Sie sind in der Verantwortung.
Meine Frage: Wie setzen Sie sich dafür ein?
Mit besten Grüßen
Veztneq Xhamznaa

Frage von Veztneq Xhamznaa

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Marcel Huber informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Marcel Huber dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.