Manfred Lucha
DIE GRÜNEN

Frage an Manfred Lucha von Crgre Unafra bezüglich Soziale Sicherung

16. März 2020 - 19:43

Sehr geehrter Herr Lucha,
angesichts der aktuellen Situation bzgl. Corona und den damit einhergehenden Auswirkungen auf das öffentliche Leben gibt es neben Unternehmen und den damit verbundenen abhängig beschäftigten Personen noch mindestens eine weitere Personengruppe, die unter den Maßnahmen zu leiden hat, nämlich Honorarkräfte.

Ob Lehrkräfte, Dozenten, Veranstalter, Künstler, etc.. alle haben etwas gemein. Sie sind von Aufträgen und auch der tatsächlichen Durchführung der vereinbarten Leistungen abhängig. Denn selbst bei kurzfristiger Absage sehen diese Personen im Normalfall keinen Cent vom veranschlagten Lohn.
Da nun so gut wie alle Veranstaltungen des öffentlichen Lebens eingeschränkt oder vollständig zum Stillstand gekommen sind, werden diese, zum Teil vorher schon eher schlecht bezahlten Tätigkeiten, überhaupt kein Einkommen mehr generieren.
Das würde bedeuten, dass mit einem Schlag ganze Berufsgruppen in massive existenzielle Schwierigkeiten geraten würden.

Nun meine Fragen dazu:
- Wird diese Personengruppe, ebenfalls wie Unternehmen, mit einer schnellen und unkomplizierten Unterstützung durch den Staat rechnen können?
- Auf welchem Wege sind hierzu Informationen verfügbar bzw. wann und wo ist mit entsprechenden Informationen zu rechnen?

Da dieses Thema äußerst akut ist, würde ich mich über eine zeitnahe Beantwortung freuen!

Mit freundlichen Grüßen
C. Unafra

Frage von Crgre Unafra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.