Frage an Lisa Gärtner von Wbunaan Wrafra bezüglich Soziales

22. Mai 2019 - 08:51

Hallo Frau Gärtner,
sie sagen, dass es Zeit für neue Politiker ist. Dem stimme vollkommen ich zu. Dass sie keine Privilegien annehmen wollen und sich dazu verpflichten, Rechenschaft abzulegen, ist nobel. Angenommen, sie ziehen am 26. Mai ins EU-Parlament - was würden sie mit den Bezügen machen und was wäre ihre erste "Amtstat"?

Mit freundlichen Grüßen

Johanna Jensen

Frage von Wbunaan Wrafra
Antwort von Lisa Gärtner
25. Mai 2019 - 05:45
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Hallo!
Danke für Ihre Frage. Ich würde alle Bezüge an die MLPD bzw. das Internationalistsiche Bündnis spenden, die über einen durchschnittlichen Facharbeiterlohn gehen. Als Mitglied der MLPD bin ich dabei an das Parteimaximum gebunden, das derzeit bei 1.100€ liegt. Das ist das Maximum, was jeder hauptamtlich tätige Funktionär erhalten darf. Meine erste Amtstat wäre, die mit dem Mandat verbundene Öffentlichkeit zu nutzen als Sprachrohr besonders für die Interessen der Umwelt- und Arbeiterbewegung. Dafür brauche ich keine Lobbyisten, sondern das machen wir aus Überzeugung.
Viele Grüße!
Lisa Gärtner