Fragen und Antworten

Frage an
Leo Dautzenberg
CDU

Sehr geehrter Herr Dautzenberg,

bei meiner Web-Recherche über die iranische Mojahedin-e Khalq Organisation (MKO, auch bekannt als iranische Volksmojahedin oder PMOI oder MEK) bin ich wiederholt auf ihre Person gestoßen.

Internationales
19. November 2010

(...) Es ist unglaublich mutig, dass die iranischen Frauen und Männer – vor allem Jugendliche - ungeachtet brutaler Gewalt, willkürlicher Festnahmen, systematischer Folterung und Vergewaltigung von Gefangenen und Schauprozessen sowie massiver Pressezensur ihre Proteste ausbreiten und intensivieren. (...)

Abstimmverhalten

Über Leo Dautzenberg

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Diplom-Betriebswirt, Geschäftsführer
Geburtsjahr
1950

Leo Dautzenberg schreibt über sich selbst:

Geboren am 4. Februar 1950 in Gillrath; römisch-katholisch; verheiratet, vier Kinder.
Volksschule, Handelsschule, 1966 Mittlere Reife. Banklehre mit Abschluss Bankkaufmann. 1970 bis 1973 Fachhochschulstudium mit Abschluss Betriebswirt (grad.). 1973 bis 1974 Prüfungsassistent bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. 1974 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln.

Selbständiger Unternehmensberater, Geschäftsführer Neuphone Handels GmbH Übach-Palenberg.

Seit 1966 Mitglied der Jungen Union, seit 1968 Mitglied der CDU; 1973 bis 1984 Kreisvorsitzender der JU Kreis Heinsberg und 1977 bis 1986 stellvertretender Landesvorsitzender der JU Landesverband Rheinland, seit 1973 Mitglied des Kreisvorstandes des CDU Kreisverbandes Heinsberg, seit 1985 stellvertretender Kreisvorsitzender, 1979 bis 1984 Mitglied des Kreistages Kreis Heinsberg. 1980 bis 1998 Mitglied des Landtages Nordrhein Westfalen 1981 bis 1986 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Rheinland, seit 1986 Mitglied im Landesvorstanand der CDU Nordrhein-Westfalen, seit Juni 2000 Bezirksvorsitzender des CDU Bezirksverbandes Aachen. Seit 2001Vorsitzender der EVP-Euregio Maas-Rhein.

Mitglied des Bundestages seit 1998. Seit Ende 2004 Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages, Mitglied im CDU/CSU-Fraktionsvorstand.
> durch Verzicht ausgeschieden am 01. Februar 2011, Nachfolger Abgeordneter Cajus" target="_blank">www.bundestag.de Caesar, CDU/CSU

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2009 - 2011

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Heinsberg
Wahlkreis:
Heinsberg
Wahlkreisergebnis:
50,40 %
Wahlliste:
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition:
54
Enddatum:

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Heinsberg
Wahlkreis:
Heinsberg
Wahlkreisergebnis:
50,40 %
Listenposition:
54

Kandidat Bundestag
2005

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Heinsberg
Wahlkreis:
Heinsberg

Abgeordneter Bundestag
1997 - 2009

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Heinsberg
Wahlkreis:
Heinsberg
Startdatum: