Portrait von Lars Harms
Lars Harms
SSW
100 %
11 / 11 Fragen beantwortet

Was tun Sie gegen die weitere Zerstörung des Wattenmeeres (Lebensgrundlage für unser Leben und unsere Ernährung) durch die Energiekonzerne?

Um den nicht zurückgehenden Durst auf fossile Kraftstoffe zu stillen, erschließen deutsche Energiekonzerne immer neue Öl- und Gasfelder. Im Nationalpark Wattenmeer plant die Wintershall Dea neue Ölbohrungen und eine Förderung bis ins Jahr 2069 - das widerspricht sogar den unzureichenden Klimazielen der Bundesregierung.

Frage von Alexander S. am
Thema
Portrait von Lars Harms
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrter Herr S.

 

schon 2009 hat sich der SSW vehement gegen weitere Ölbohrungen im Wattenmeer ausgesprochen. Einen entsprechenden Antrag unsererseits haben damals alle anderen Parteien im Landtag abgelehnt. Mehr finden sie hier: https://www.ssw-sh.de/themen/oelfoerderung-im-wattenmeer-die-oeko-partei-ist-zur-oelo-partei-mutiert-3241

Auch 2011 haben wir diese Haltung im Landtag noch einmal bestätigt: http://www.landtag.ltsh.de/presseticker/2011-11-18-15-05-31-5917/?group=ssw&tVon=&tBis=&paramSeite=50

In unseren Rahmenprogramm (Parteiprogramm) haben wir unsere ablehnende Haltung gegenüber den Ölbohrungen noch einmal auf Seite 31 festgeschrieben und auch in unser Landtagswahlprogramm aufgenommen (dort Seite 56/57). Beide Programme finden Sie hier: https://www.ssw.de/die-partei/informationsmaterial

In unserem Wahlprogramm für die Bundestagswahl finden Sie darüber hinaus ab Seite 25 noch eine Menge anderer Forderungen zum Schutz der Meere. Das Bundestags-Wahlprogramm finden Sie hier: https://www.ssw.de/bundestagswahl

Sie können also sehen, dass Sie und der SSW in dieser Frage vollständig einig sind.

Schöne Grüße

Lars Harms

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Lars Harms
Lars Harms
SSW