Portrait von Kirsten Kappert-Gonther
Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

Frage an Kirsten Kappert-Gonther von Yberamb Enzzrya bezüglich Gesundheit

28. Dezember 2020 - 09:41

Guten Tag Frau Kappert-Gonther
Welche Droge ist Gesundheitsschädlicher und macht Körperlich schneller abhängig, Alkohol oder Cannabis ?
Mit freundlichen Grüßen,
Lorenzo Rammeln

Frage von Yberamb Enzzrya
Antwort von Kirsten Kappert-Gonther
11. Januar 2021 - 16:51
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen

Sehr geehrter Herr Enzzrya,

vielen Dank für eine Frage! Ich setze mich für die kontrollierte Abgabe von Cannabis ein. Gerade weil Cannabis gesundheitsschädlich sein kann und zur Abhängigkeit führen kann, muss es von dem illegalen in einen kontrollierten Markt überführt werden. Ziel ist, Jugend- und Gesundheitsschutz zu stärken. Wie das gelingen kann, führen wir Grüne in unserem Cannabiskontrollgesetz aus.
Bei Alkohol und Cannabis wird in Deutschland häufig mit zweierlei Maß gemessen – auch in der rechtlichen Bewertung. Dabei ist das individuelle und gesellschaftliche Schadenspotential von Alkohol groß. Als Grüne im Bundestag fordern wir eine wirksame Strategie zur Alkoholprävention (hier finden Sie unseren Antrag dazu, der sich gerade im parlamentarischen Verfahren befindet https://dserver.bundestag.de/btd/19/243/1924386.pdf).
Zur Einschätzung der Gefährlichkeit verschiedener Substanzen wird häufig die Einstufung des britischen Wissenschaftlers David Nutt herangezogen, der Alkohol als gefährlichste Droge einstuft (siehe z. B. hier https://www.bbc.com/news/uk-11660210).
Bei der Einschätzung des Risikos spielen viele Faktoren eine Rolle, nicht immer besteht eine Vergleichbarkeit. Nach Angaben des Epidemiologischen Suchtsurveys sind in Deutschland 3,4 % der Erwachsenen alkoholabhängig und 0,6 % cannabisabhängig. Die wissenschaftliche Risikobewertung sollte stärker als bisher in die Regulierung von Substanzen einfließen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Kappert-Gonther