Dr. Katja Leikert

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Dr. Katja Leikert
Frage stellen
Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 180: Hanau

Wahlkreisergebnis: 44,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Hessen, Platz 14
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Katja Leikert

Geboren am 03. März 1975 in Neustadt an der Weinstraße,
verheiratet

1994 Abitur, Kreuzburggymnasium, Großkrotzenburg; 1994 bis 1995
Assistant Teacher, Duke of York’s Royal Military School, Dover
(GB); 1995 bis 2001 Diplomstudiengang Politologie,
Volkswirtschaftslehre, Statistik und Anglistik, Johann Wolfgang
Goethe-Universität, Frankfurt am Main; 1997 bis 1998
ERASMUS-Auslandssemester, Universität Oslo; Juli 2003 Stipendium,
German-American Fulbright Commission, Amherst (MA); Mai bis Juni
2005 Stipendium, German Marschall Fund of the United
States/Streitkräfteamt der Bundeswehr; 2006 Promotion (Dr.
phil.), Technische Universität Kaiserslautern.

Seit 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Kaiserslautern,
Fachgebiet Internationale Beziehungen/Außenpolitik (2007 bis 2013
Elternzeit).

Vorsitzende im Elternbeirat der evangelischen Kita Regenbogen in
Bruchköbel; Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politische
Wissenschaft (DVPW); Mitglied im Sterntaler e.V., Hanau; Mitglied
im Freundeskreis der TU Kaiserslautern.

2012 Eintritt in die CDU; seit Mai 2013 Vorsitzende der Frauen
Union Main-Kinzig; Kooptiertes Mitglied im Kreisvorstand der CDU
Main-Kinzig.

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 30Juni2017

Aus historischen Gründen, die nachvollziehbar sind, steht im Grundgesetz, dass politisch Verfolgte Asylrecht genießen. Heutzutage ist es aber in...

Von: Cuvyyvc Uryovt

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Liebe Frau Leikert,

wie eine Zeitung heute berichtete, will die große Koalition ihre Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung nicht...

Von: Wraal Xhrua

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Zur Ausübung bedeutet, dass der Auftragnehmer auch bei ÖPP die Leistungen im Auftrag und für den Staat erbringt. Der Staat entledigt sich der Aufgabe also nicht, wie dies bei einer Privatisierung der Fall wäre, sondern er schaltet für die Erledigung der genannten Leistungsbereiche einen Privaten als Auftragnehmer ein. Das Eigentum an den Straßen verbleibt laut dem vorliegenden Gesetzentwurf auch weiterhin im unveräußerlichen Eigentum des Bundes und es tritt ein Heimfall an den Bund ein, wenn der Lebenszyklus endet. (...)

# Sicherheit 30März2017

Sehr geehrte Frau Dr. Leikert,

sie argumentierten in einer Rede im Bundestag zum Thema Atomraketen, dass das Einsetzen (Antrag Grüne/Linke...

Von: Fronfgvna Yvaqrznaa

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Zudem möchte ich Folgendes hinzufügen: Das Reduzieren von Atomwaffen stellt keine Gefahr für unsere Sicherheit dar. In meiner Rede habe ich ausdrücklich festgestellt, dass wir uns alle darin einig sind, dass Atomwaffen abgerüstet werden sollen. (...)

# Sicherheit 27März2017

Sehr geehrte Frau Leikert,

heute beginnen in New York die UN-Verhandlungen zur Ächtung von Atomwaffen.
Sie haben sich am 23.03.17 (...

Von: Ubefg Shegare

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) So wie es derzeit aussieht, könnte es zu einer Auslagerung der Verifikationsfragen auf später zu verhandelnde Protokolle kommen. Ein derartiges Atomwaffenverbot wird keine nachprüfbare und unumkehrbare Abrüstung zur Folge haben. (...)

# Kultur 10Nov2016

Betreff: Ihre Enthaltung zum Wildtierverbot im Zirkus

Sehr geehrte Frau Dr. Katja Leikert,

ohne lange Reden zu schwingen [dafür...

Von: Puevfgvnar Xnory

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Die Haltung von Tieren in Zirkusbetrieben stellt mit Blick auf den Tierschutz allein aufgrund der häufigen Ortswechsel und der damit verbundenen Transporte und begrenzten Haltungsbedingungen eine besondere Herausforderung dar. Zuständig für die Kontrolle der Zirkusbetriebe sind die Bundesländer. (...)

29Apr2016

1.Ich finde es sehr traurig, dass Sie gegen ein Frackingverbot sind. Wir sind einfach viel zu dicht besiedelt um dieses Risiko einzugehen. Politik...

Von: Hefhyn Znl

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Zur Sicherstellung dieser Vorgaben haben wir umfassende Änderungen unter anderem am Wasserhaushaltsgesetz, dem Bundesnaturschutzgesetz und dem Bundesberggesetz beschlossen, die zu einer massiven Verschärfung der Anforderungen für den Einsatz der Fracking-Technologie führen. (...)

# Gesundheit 20März2016

Hallo Frau Dr. Leikert -

mich beschäftigt unser Gesundheitssystem und ich habe hierzu einige Fragen an Sie als Mitglied des...

Von: Urevoreg Xnefpu

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

Sehr geehrter Herr Karsch,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie ich erfahren habe, haben Sie sich diesbezüglich ebenfalls an Ihre...

# Finanzen 12Feb2016

Sehr geehrte Frau Dr. Leikert,

mit Ertstaunen beobachte ich, das aggressive Vorgehen der CDU gegen Bargeld und damit gegen die...

Von: Fgrsna Frvxry

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Beschränkungen dieser Art bestehen im Übrigen in zahlreichen europäischen Ländern und aus Sicht unserer europäischen Nachbarn tut Deutschland nicht genug gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. (...) Insofern befinden wir uns nach wie vor am Anfang der Diskussion darum, wie wir Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in unserem Land und europaweit effektiv bekämpfen können. (...)

22Okt2015

Guten Tag Frau Leikert,

ich bin ein politikinteressierter Schüler und erhoffe mir durch diese Plattform ein paar Antworten auf meine Fragen...

Von: Cuvyvcc Unqreznaa

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Im Rahmen der Speicherung von Verbindungsdaten werden weder Telefonate noch deren Inhalte oder Emails oder deren Inhalte gespeichert. (...) Zu den Modernisierungsvorschlägen gehören u.a. (...)

18Juli2015

Wenn es um die Kreditwürdigkeit von GR geht, ist kaum von den GR gehörenden Erdgasvorkommen im Mittelmeer die Rede. Warum listet GR diese...

Von: Urael Jntare

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Auch wenn ich Ihre Anregung sehr positiv und konstruktiv finde, stellen die potenziellen Öl- und Gasvorkommen keine kurzfristige Lösung für Griechenlands aktuelle Krise dar. Sollten die Probebohrungen zum Erfolg führen, könnte dies ein willkommener Stimulus für die griechische Wirtschaft sein, über die ich mich sehr freuen würde. (...)

# Finanzen 16Juli2015

Guten Abend,
Werden Sie dem Mehrheitswillen des Volkes folgen und GEGEN das 3te GR-Hilfspaket stimmen ?
Danke VG IS

Von: Vatb Fvroyre

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) Auf Grund der damals einsetzenden Rezession, staatlicher Mindereinnahmen und massiver Kapitalabflüsse hatten sich die Daten der griechischen Wirtschaft weiter verschlechtert. Im Interesse Griechenlands und eines starken und handlungsfähigen Europas war es richtig, Griechenland mit dem Hilfsprogramm eine weitere Chance auf wirtschaftliche Gesundung zu geben. Das Prinzip, Mittel nur dann auszuzahlen, wenn Griechenland sich an die gegebenen Zusagen hält, bleibt bestehen. (...)

23Mai2014

Sehr geehrte Frau Leikert

Jetzt wo es uns gut geht sollten wir wirklich anfangen die alten Schulden abzubauen und anfangen zu sparen. "...

Von: Zvxr jvrynaq

Antwort von Dr. Katja Leikert
CDU

(...) ich danke Ihnen für Ihre Zuschrift zur Mütterrente und möchte auf Ihre Anmerkungen und Kritik gerne eingehen. Die Mütterrente ist mir ein sehr wichtiges Anliegen. (...)

%
11 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
139 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.