Portrait von Katja Keul
Katja Keul
DIE GRÜNEN

Frage an Katja Keul von gubznf uhfxnzc bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

17. August 2013 - 22:24

gesetzt den fall nur die linke, die spd und ihre partei würden zusammen eine ausreichende anzahl von stimmen bekommen - wäre eine koalition denkbar und wer würde aus welchen gründen ablehnen ?

Frage von gubznf uhfxnzc
Antwort von Katja Keul
20. August 2013 - 08:27
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 10 Stunden

Sehr geehrter Herr Huskamp,

Wir Grüne kämpfen für einen Regierungswechsel zu Rot-Grün nach der Bundestagswahl am 22. September. Anhand der Stimmung, die ich im Wahlkampf mitbekomme, bin ich nach wie vor zuversichtlich, dass wir dieses Ziel erreichen können. Ich versuche möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern deutlich zu machen, warum nur mit starken Grünen ein wirklicher ökologischer, sozialer und friedenspolitischer Wandel in Deutschland sowie die Ablösung der schwarz-gelben Merkel-Regierung möglich sein wird.

Darüber hinaus bin ich der Überzeugung, dass die Linke gar nicht daran interessiert ist, Regierungsverantwortung zu übernehmen, weil sich die Parteimitglieder, die sehr unterschiedliche Anschauungen vertreten und in innere Grabenkämpfe verstrickt sind, auf ein stabiles Regierungsprogramm gar nicht werden einigen können.

So sind viele meiner Versuche in den letzten 4 Jahren in den Bereichen Außen- und Sicherheitspolitik mit der Linksfraktion gemeinsame Initiativen einzubringen, an deren Fundamentalopposition gescheitert. Auch wenn einzelne immer wieder gesprächsbereit waren, so war doch die Fraktion als solche nicht kompromissfähig.
Und so kommt es, dass eine Stimme für die Linken wieder eine Stimme für Merkel sein wird. Leider.

Mit freundlichen Grüßen
Katja Keul