Katja Keul
DIE GRÜNEN

Frage an Katja Keul von Urvxr Ebtnyy bezüglich Soziale Sicherung

07. April 2013 - 19:06

Sehr geehrte Frau Keul,

allerorts lese ich, wir brauchen qualifizierte Zuwanderer. Ich lese, dass qualifizierte Akademiker unser Land zunehmend verlassen. Man hört allerorts, dass nur die Zahl der einwandernden Sozialleistungsempfänger zunimmt.
Was konkret und abrechenbar gedenken die Grünen dagegen zu tun?

Mit freundlichen Gruß
Heike Rogall

Frage von Urvxr Ebtnyy
Antwort von Katja Keul
22. April 2013 - 11:29
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen

Sehr geehrte Frau Rogall,

Sie machen auf Probleme im Bereich der Zuwanderung aufmerksam, die deutlich das Versagen der schwarz-gelben Bundesregierung auf diesem Gebiet zeigen. Wir Grüne sprechen uns für eine aktive Zuwanderungssteuerung aus, die große Chancen für eine bessere wirtschaftliche und demografische Entwicklung Deutschlands bietet. Kernstück für diese Steuerung ist ein Punktesystem, das sich an gesellschaftlich abgestimmten Kriterien orientiert (Bildungsabschluss, berufliche Qualifikation, Berufserfahrung, Sprach-/Deutschkenntnisse).

Der Abwanderung von AkademikerInnen begegnet man durch attraktive Arbeits- und Forschungsbedingungen in Deutschland – aber auch dadurch, indem wir für Offenheit und Toleranz und gegen Rassismus kämpfen.
Die von Ihnen angesprochene „Einwanderung in die Sozialsysteme“ stellt – so das jüngste Jahresgutachten des Sachverständigenrates für Integration und Migration – nur „eine Ausnahme“ dar. Schließlich ist der Zuzug – gerade auch von Drittstaatsangehörigen - ja auch an den Nachweis der Lebensunterhaltssicherung gekoppelt. Zu zwei Dritteln wanderten zuletzt übrigens UnionsbürgerInnen nach Deutschland ein. Diese sind ganz überwiegend jung und gut qualifiziert.

Mit freundlichen Grüßen
Katja Keul