Portrait von Katharina Schulze
Katharina Schulze
Bündnis 90/Die Grünen
70 %
62 / 89 Fragen beantwortet

Co² Kompensation sinnvoll?

Moin

Als Vielfliegerin(1*), eigentlich konträr zu ihrer Aussendarstellung als Umweltschützerin(2*)
äusserten sie, dass eine Ausgleichszahlung als Co² Kompensierung(1*) allem Genüge tut.
Meine Fragen:
Vernichtet eine Geldzahlung das entstandene Co² ?
Ist der Verzicht auf Eisessen in USA nicht die bessere Lösung?(3*)(4*)
Machen sie mittlerweile eine bessere Politik?(1*)
Was können die weniger wohlhabenden Menschen machen um Gewissensbissfrei zu fliegen?

1*https://www.focus.de/politik/deutschland/katharina-schulze-flugreisen-kritik-wird-fuer-gruene-zum-boomerang_id_10334707.html
2*https://katharina-schulze.de/3-startbahn-dialogprozess-war-arglistige-taeuschung/
3*https://www.stern.de/politik/deutschland/katharina-schulze--gruenen-politikerin-isst-im-urlaub-eis-mit-plastikloeffel---shitstorm-im-netz-8516056.html
4*https://www.co2online.de/klima-schuetzen/klimawandel/co2-kompensation/#c109909

Frage von Kerstin H. am
Thema
Portrait von Katharina Schulze
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 2 Stunden

Sehr geehrte Frau H.,

Danke für Ihre Nachricht. Eine CO2-Kompensation macht ausgestoßenes Co2 selbstverständlich nicht rückgängig. Wenn es keine klimafreundliche Alternative für das Vorhaben gibt, dann ist eine CO2-Kompensation besser als nichts. Denn somit zahlt man mehr und das Geld wird in Projekte gesteckt, die z.B. technologische Innovationen und erneuerbare Energien fördern, damit an anderer Stelle CO2 eingespart werden kann.

Herzliche Grüße
Katharina Schulze

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Katharina Schulze
Katharina Schulze
Bündnis 90/Die Grünen