Jahrgang
1985
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Politologie, Interkulturelle Kommunikation, Psychologie (M.A.)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzende, Politikwissenschaftlerin
Stimmkreis

Stimmkreis 104: München-Milbertshofen

Stimmkreisergebnis: 34,9 % (eingezogen über den Stimmkreis)

Wahlkreisliste
Oberbayern, Platz 1
Parlament
Bayern

Die politischen Ziele von Katharina Schulze

Aus Herrsching in den Landtag, jetzt die Grünen in Verantwortung führen. „Wir haben die Erde von den Kindern nur geborgt“ ist mein politischer Kompass, pragmatisch die Welt retten, das Motto für die nächsten Jahre. Als stärkste Oppositionsfraktion sind die Grünen die Stimme all derer, die sehen und wissen: Weiter so ist nicht die Antwort. 

Ich will pragmatisch die Welt retten. Das geht oft nicht schnell genug, ist anstrengend und man braucht einen langen Atem. Wichtig ist dabei eine Vision zu verfolgen: Ich möchte Bayern zu einem Land der ökologischen Nachhaltigkeit, der digitalen Chancen und der Weltoffenheit weiterentwickeln. Darauf arbeite ich mit meinen grünen Kolleginnen und Kollegen tagtäglich hin.

Ich möchte in einem Bayern leben, das sich um die nachfolgenden Generationen und unsere Umwelt sorgt. Ein Bayern, welches den Schwächsten in der Gesellschaft die Hand reicht und nicht die kalte Schulter zeigt. Eine Gesellschaft, die rücksichtsvoll und respektvoll miteinander umgeht und die Stärke aus der Vielfalt zieht. Ein Land, dessen Regierung weiß, dass in einer globalisierten und digitalen Welt ein starkes Europa der Schlüssel für die Zukunft ist. Eine Öffentlichkeit, die ihre Diskurse anhand von Fakten führt und ihre Zukunft mutig gestaltet.

Deswegen mache ich Politik bei den Grünen. Da die Anderen die Hände in den Schoß legen, müssen wir die Welt retten.

Dass man das gut pragmatisch machen kann, zeigen die zwei gewonnenen Bürgerentscheide gegen die 3. Startbahn am Münchner Flughafen und NOlympia, deren Kampagnen ich geleitet habe. Anstatt nur zu kritisieren, haben wir angepackt. Und das Ergebnis gibt uns recht: Immer höher, schneller, weiter geht auf Dauer nicht und wollen die Menschen auch nicht mehr.

Die Grünen scheuen sich nicht vor schwierigen Themen und Auseinandersetzungen. Wir legen den Finger in die Wunde und zeigen Lösungen auf. Und genau das braucht es für die Gestaltung der Zukunft.

Über Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende der Grünen

Ich bin seit 2016 die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag. Im Alter von 28 Jahren wurde ich ins Parlament gewählt. Als Innenpolitikerin arbeite ich mit allen gesellschaftlichen Gruppierungen an der Gestaltung unseres Zusammenlebens.

Gerade im Bereich Innenpolitik breche ich liebend gerne Stereotypen auf, z. B. zwischen Polizei und Grünen. Im Innenausschuss argumentiere ich mit Leidenschaft für Freiheit und Bürgerrechte, aber auch für eine bessere Ausstattung unserer Sicherheitsbehörden.

Als Fraktionsvorsitzende bin ich auch für Digitalisierung, Wirtschaft, Sozialpolitik, Bildung, Integration, Frauen- und Genderpolitik, Justiz und Kirchen zuständig. Meine Führungsaufgabe in der Grünen Landtagsfraktion macht mir viel Freude.

Ich bin 1985 geboren und in Herrsching am Ammersee aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich interkulturelle Kommunikation, Politikwissenschaft und Psychologie an der LMU München und an der University of California in San Diego studiert. Ich habe mich schon in meiner Studienzeit bei der Grünen Jugend München und bei den Grünen in München als Sprecherin eingebracht, es war eine großartige Zeit. Vor meiner Wahl in den Bayerischen Landtag arbeitete ich für verschiedene Unternehmen und als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Landtagsabgeordnete Theresa Schopper.

Ich bin Herrschingerin mit Leib und Seele, lebe und arbeite aber schon viele Jahre in München. Wenn ich die Chance dazu habe, bin ich gern am Wasser, zum Beispiel am Nymphenburger Schlosskanal oder am Ammersee, höre Musik und esse viel Süßes.

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 17Feb2019

(...) du sagtest auf eine Frage, das fast alle Flüge Dienstreisen waren. Welche waren das konkret und welchen Zweck hatte die jeweilige Dienstreise und wie stand sie in Verbindung mit deinen politischen Ämtern? (...)

Von: Znegva Crhagvatre

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schulze, warum schlagen Sie und ihre Partei ein Wahlkonzept für mehr Gleichberechtigung vor, dass höchst undemokratisch ist?

Von: Zvxn Xbyy

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 17Feb2019

(...) Interpretierte ich Ihre Antwort richtig, dass sie zwar das wünschenswerte Ziel, das Flugzeug möglichst selten zu benutzen, nach außen hin vertreten, für sich selbst jedoch nicht zur Anwendung bringen möchten? Dienstliche Angelegenheiten machen es in Ihrem Fall, als Landtagsabgeordnete von einem der 16 Bundesländer unabdingbar, dass Sie die Landespolitik Bayerns auch im letzten Winkel der Welt vertreten? (...)

Von: Ervxb Fpurorfgn

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 15Feb2019

(...) Die Grünen sagen es zwar nicht direkt, aber die Interpretation grüner Politik läßt vermuten, daß es ihnen darum geht das Überleben der Menschheit auf diesem Planeten über einen möglichst langen Zeitraum sicherzustellen. Falls dem so ist, gibt es grundsätzlich zwei Strategien in einem geschlossenen System mit begrenzten Ressourcen dieses Ziel zu erreichen. (...)

Von: Unenyq Xebrzre

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 14Feb2019

(...) Nach Kenntnisnahme der Ergebnisse stellt sich zum Abschluss ernsthaft die Frage warum Windkraftanlagen nicht in städtischen Bereichen aufgestellt werden. Bei der Nutzung von Dach- und Fassadenflächen ist man ja bereits auf einem guten Weg. (...)

Von: Oreaq Urejvt

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 30Jan2019

(...) auf Abgeodnetenwatch /Frage zur beruflichen Mobilität äussersten du dich wie folgt: "Ich versuche immer Alternativen zum Fliegen zu finden und so dieses klimaschädliche Transportmittel maßvoll zu nutzen." Und bist bis heute Sprecherin des Bündnisses gegen eine 3te Startbahn am Flughafen München. (...)

Von: Senam Cebzn

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Und dann muss man auch nicht mehr bei atmosfair die Flüge ausgleichen - was ich gerne gemacht habe. Wegen diesem Ansatz bin ich bei den Grünen und setze mich im Parlament dafür ein, dass wir die strukturellen Rahmenbedingungen verändern. (...)

# Umwelt 27Jan2019

(...) Es müssen dort Anfahrtswege erstellt werden und auch Leitungsverbindungen zum Abtransport des erzeugten Stroms. Daher nochmals die Frage: "in welcher Größenordnung müssen Bäume für die Aufstellung von Windkraftanlagen und den Transport der Energie gefällt werden"? Da erklärtermaßen Pläne vorhanden sind und diese im Regelfall auch Folgewirkungen beinhalten, sollte eine klare Antwort möglich sein. (...)

Von: Oreaq Urejvt

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Gerne nehme ich zu Ihrer konkreten Frage Stellung: Die Nutzung der Windenergie findet in Deutschland nicht in Wäldern statt, die aufgrund ihrer Beschaffenheit schützenswert sind (Naturschutzgebiete, FFH-Gebiete usw.). Momentan stehen von den knapp 30.000 Windrädern nur 1.850 auf forstwirtschaftlich genutzten Flächen. (...)

# Umwelt 26Jan2019

(...) Liebe Frau Schulze, warum unterstützen Sie und Ihre Partei eigentlich das Volksbegehren "Artenvielfalt"? (...)

Von: Ebfvarn Fravben

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) von 515 bayerischen Wildbienenarten sind über die Hälfte bedroht oder bereits ausgestorben. Aber die Bienen stehen nur beispielhaft für den dramatischen Artenschwund zwischen Hof und Garmisch. (...)

# Umwelt 19Jan2019

(...) Zeigt Ihr politischer Kompass nicht gewaltige Abweichungen, wenn Sie quasi Fahrrad predigen, selber Langstrecke fliegen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Dafür brauchen wir nicht bessere Menschen, sondern eine bessere Politik. Eine bessere Politik, die die richtigen Rahmenbedingungen setzt, hilft übrigens auch gegen die Klimakrise. Ein erster Schritt wäre z.B., dass wir endlich eine Kerosinsteuer in Deutschland haben. (...)

(...) Wie diverse Medien berichten, haben Sie in vergangenen Jahren eine erstaunliche Zahl an Flugreisen absolviert. Dies wurde von NGOs auch ausführlich dokumentiert. (...)

Von: Znegva Ynoregunyre

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) ich fliege nur, wenn es terminlich oder logistisch nicht anders geht. Ich nutze die (wenigen) gesammelten Meilen aber nicht und habe und hatte auch nie einen Vielfliegerstatus. (...)

(...) warum haben Sie vor und nach der Wahl kategorisch ausgeschlossen, mit Abgeordneten der AfD zu reden?

Von: Ebfvarn Fravben

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Die letzten Jahre haben es doch gezeigt: Die AfD greift Freiheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit an und will zurück in die muffige und restaurative Zeit der 1950er Jahre – und wir alle wären die Leidtragenden. Dem stellen wir Grüne uns lautstark entgegen. (...)

# Umwelt 11Dez2018

(...) mit Interesse habe ich Ihre Rede im Landtag bei Phoenix verfolgt und hätte gerne nachfolgende Fragen geklärt: - wie wollen Sie die Akzeptanz zur Abschaffung der bestehenden Abstandsregelung bei Windkraftanlagen herstellen und ist Ihnen die Problematik der Betroffenen, die in der Nähe solcher Anlagen leben überhaupt bekannt, - wie sieht die Bilanz in puncto Naturschutz aus - im letzten Jahr gab es im hiesigen Bereich ( zwei Windräder) noch sieben Milane - heuer null, (...)

Von: Oreaq Urejvt

Antwort von Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne setzen auf Windenergie, weil wir das Klima schützen wollen. Schreitet die Erdüberhitzung im heutigen Tempo voran, werden wir eines Tages den Vorwurf unserer Kinder und Enkelkinder bekommen, warum wir nichts für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen unternommen haben. (...)

%
11 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.