Katharina König
Katharina König-Preuss
DIE LINKE
43 %
/ 7 Fragen beantwortet
Frage von Gotthilf K. •

Welche Passagen in der von Ihnen und anderen Linken kritisierten Bundestagsrede von Sahra Wagenknecht verstoßen gegen welche Parteitagsbeschlüsse und sind weshalb "nationalistisch" und nicht links?

Sehr geehrte Frau König-Preuss,

nachdem ich Ihren offenen Brief an die Bundestagsfraktion DIE LINKE (URL: https://www.es-reicht.org/ ) gelesen hatte, habe ich mir die am 08.09.2022 im Bundestag gehaltene Rede von Sahra Wagenknecht (URL: https://www.sahra-wagenknecht.de/de/article/3198.treten-sie-zur%C3%BCck-herr-habeck-ihre-laufzeitverl%C3%A4ngerung-f%C3%BChrt-zum-supergau-der-deutschen.html ) noch einmal genau angehört. Auch danach habe ich nicht verstanden, warum es Ihnen mit Sahra Wagenknecht und dem Fraktionsvorstand reicht oder wieso sie "nationalistisch" und empathielos sein soll.

Deshalb die obigen und die ergänzenden Fragen an Sie:
Warum sind diese Parteitagsbeschlüsse Ausdruck einer LINKEn politischen Einstellung und
warum soll dieses politische Statement wahlentscheidend, also maßgeblich für die Entscheidung jeder einzelnen wahlberechtigten Person links zu wählen, sein?

Vielleicht könnten Ihre Antworten zum besseren Verständnis beitragen.

Freundliche Grüße

G. K.

Katharina König
Antwort ausstehend von Katharina König-Preuss
DIE LINKE
Was möchten Sie wissen von:
Katharina König
Katharina König-Preuss
DIE LINKE