Dr. Katharina Graunke

| Kandidatin Bundestag
Dr. Katharina Graunke
Jahrgang
1982
Wohnort
Unterhaching (München-Land)
Berufliche Qualifikation
Diplom-Biologin
Ausgeübte Tätigkeit
Verhaltensbiologin
Parlament
Bundestag
Wahlkreis
München-Land

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Die Gesundheit der Menschen geht vor.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Es gibt eine klare Vorgabe der EU zur Verteilung von Flüchtlingen. Daran sollten wir uns halten.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Tierleid muss vermieden werden! Oftmals (jedoch nicht immer) geht Massentierhaltung mit Leid einher. Ich bin daher für wissenschaftlichen Tierschutz!
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Zudem darf sich die Pflege von Angehörigen nicht negativ auf die gesammelten Rentenpunkte auswirken.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
Der Staat muss etwas gegen den Mietwucher tun. Dies muss auf mehreren Wegen geschehen, nur die Mietpreisbremse alleine hilft da wenig. Ob sie als Mittel überhaupt sinnvoll ist, sollte dringend evaluiert werden.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Die ÖDP nimmt aus gutem Grund keine Konzernspenden an. Sie ist somit einzig den Wählern und Mitgliedern verpflichtet.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Lehne ab
Wir leben bereits in einem Feldversuch. Dieser sollte dringend beendet werden.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
In Sinne der Vermeidung von Abgasen ist das sicher notwendig. Allerdings sollte dazu vielleicht eher über ein PS-Limit nachgedacht werden.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Lehne ab
Wenn wir unsere Freiheit aufgeben, haben wir unsere wichtigste Errungenschaft verspielt und der Terror hat gesiegt.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Lehne ab
Jeder, der den Klimawandel nicht für Fake-News hält, muss für einen sofortigen Ausstieg aus der Kohlekraft sein.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Lehne ab
Wann werden Eltern endlich für Erziehungsleistung entlohnt? Nicht jeder will sein Kind fremdbetreuen lassen. Diese Eltern sollten nicht noch mehr benachteiligt werden. Die ÖDP will daher ein voll sozialversicherungspflichtiges Erziehungsgehalt einführen.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Mensch vor Profit! lautet unser Wahlspruch. Also Menschenleben der Arabischen Halbinsel sollen vor dem Profit unserer Rüstungsindustrie kommen.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
Derzeit ist Afghanistan kaum als sicheres Herkunftsland zu bezeichnen. Neutral habe ich angekreuzt, da sich das natürlich ändern kann und ich der obenstehenden Pauschalaussage weder zustimmen noch sie ablehnen kann.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
V.a. braucht das einzig von den Bürgern gewählte Organ - das EU-Parlament - endlich Entscheidungsmacht und nicht die lachhafte Wackel-Dackel-Funktion wie derzeit.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
V.a. sollte der Steuersatz deutlich langsamer steigen und Niedrigeinkommen weniger stark belastet werden. Ein Steuermodell wie in Schweden wäre angebracht. Dort muss von allem über etwa 4000 € brutto 50 % abgegeben werden. Darunter fallen ca. 20-40 % Abgaben an. So bleibt Geringverdienern viel mehr.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Lehne ab
10 Zeitverträge in 7 Jahren hatte ich bevor ich ausgestiegen bin und mich selbstständig gemacht habe. Das zehrt an den Nerven, macht Familienplanung unmöglich und gibt Chefs eine unglaubliche Macht, die nicht wenige auszunutzen wissen. Befristete Verträge sind rundheraus abzulehnen.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
Nutzhanf darf angebaut und verwendet werden. Wenn es in diesem Statement um Marihuana oder Haschisch geht, so lehne ich eine Legalisierung ab. Der medizinische Nutzen, gerade für Krebs- und Schmerzpatienten, sollte jedoch dringend ermöglicht und besser erforscht werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Neutral
Das ganze Rentensystem krankt. Eine grundlegende Umstrukturierung ist notwendig. Ob diese ein späteres Renteneintrittsalter beinhalten sollte, kann ich derzeit nicht beantworten.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu
Die ÖDP ist die einzige Partei, die dies von Anfang an in ihrer Arbeit umsetzt. Firmen- und Konzernspenden werden von uns nicht akzeptiert. Wir sind daher einzig unseren Wählern und Mitgliedern verpfichtet.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Dr. Katharina Graunke
Position von Dr. Katharina Graunke: Stimme zu

Die politischen Ziele von Dr. Katharina Graunke

Mensch vor Profit - Leitlinie für unser Handeln!

Unabhängig von Konzernen und Firmen:
Wir bei der ÖDP nehmen keine Firmenspenden an und arbeiten aktiv für mehr Transparenz und gegen Korruption. Wir sind daher ausschließlich unseren Wählern und Mitgliedern verpflichtet und müssen in Verhandlungen und bei Gesetzgebungsverfahren nicht die Wirtschaft fürchten, keine weiteren Spenden zu geben. Dies ist unser Alleinstellungsmerkmal und macht uns stark!

Tierhaltung am Tierwohl orientiert:
Ich trete für konsequenten, wissenschaftlich begründeten Tierschutz ein. Das Tierwohl hat Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen. Gute Tierhaltung fördern wir und gesetzlich erlaubte Mindeststandards heben wir an.

Marktwirtschaft für Mensch und Natur:
Mit der öko-sozialen Steuerreform belohnen wir umweltfreundliches Verhalten und entlasten die Arbeit von hohen Abgaben. Die Energiewende wird dezentral in regionaler Bürgerhand durchgeführt.

Landwirtschaft und Umweltschutz:
Landwirtschaft und Umweltschutz gehen Hand in Hand und arbeiten nicht gegeneinander. Vorbilder unter den Landwirten, die mit modernen Erkenntnissen raffiniert Landwirtschaft und Umweltschutz betreiben, gibt es genug. Dieses Handeln fördern und unterstützen wir!

Fairer Handel statt TTIP, CETA & Co:
Wir kämpfen für Mindeststandards bei Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz weltweit und orientieren unseren Handel an diesen Werten. Unsere Handelspartner müssen stets lebenssichernde Löhne zahlen. Die Ausbeutung gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

Erziehungsgehalt:
Die ÖDP tritt für echte Wahlfreiheit ein, die eine realistische Wahl zwischen Selbst- und Fremdbetreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen lässt. Durch ein voll sozial- und rentenversicherungspflichtiges Gehalt wird der unmittelbaren und der Altersarmut entgegengewirkt. So kann jeder frei entscheiden, nicht nur die, die sich den Ausfall eines Gehalts des Haushalts leisten können!

Enkeltaugliche Politik:
Der Schutz unserer Lebensgrundlagen hat Vorrang: sauberes Wasser in öffentlicher Hand, Bodenfruchtbarkeit und Artenvielfalt, gesunde und gentechnikfreie Nahrung, ressourcenschonendes Wirtschaften.

Europa - ein starkes Bündnis für den Frieden:
Die europäische Idee hegen und pflegen wir. Jedoch nur durch echte Mitbestimmung der Bürger können wir die Akzeptanz wieder steigern - daher leiten wir umfassende Reformen in die Wege. Allen voran erhält das Europa-Parlament als einziges, vom Bürger direkt gewähltes Organ endlich Gesetzgebungsmacht und kann den erklärten Willen der europäischen Bevölkerung umsetzen. Dafür mache ich mich stark!

Über Dr. Katharina Graunke

Grüß Gott lieber Leser! Ich bin Jahrgang 1982, promovierte Biologin und war fast 10 Jahre in der landwirtschaftlichen Forschung tätig. Nun bin ich als Hundeverhaltenstrainerin und Expertin für Verhalten selbständig. Ich stehe für ökologische und nachhaltige Politik – konsequent bei allen Themen. Bei der Familien- und Sozialpolitik trete ich für echte Wahlfreiheit ein, die eine realistische Wahl zwischen Selbst- und Fremdbetreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen lässt.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 12Sep2017

Es wird immer beklagt, dass die Altersarmut kommen wird und jeder Bürger unbedingt zusätzlich für sein Alter vorsorgen soll. Bei den schon seit Jahren niedrigen Zinsen bleibt jedoch nur eine langfristige Anlage in Wertpapieren. (...)

Von: Gerhard Friedrichs

Antwort von Katharina Graunke (ÖDP)

(...) Ziel der Besteuerung muss es sein, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter öffnet, sondern wieder enger wird. Der Spitzensteuersatz muss dazu wieder deutlich erhöht werden (mind. (...)

Setzen Sie sich / Ihre Partei im neuen Bundestag ein für eine sofortige Wende der Verkehrspolitik, in der der ÖPNV allerhöchste Priorität hat und Tempolimits innerorts 30 km/h und auf der Autobahn 120 km/h eingeführt werden?

Von: Frauke Buchholz

Antwort von Katharina Graunke (ÖDP)

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Für uns steht der Ausbau des ÖPNV an erster Stelle in der Verkehrspolitik. Zu gleich muss die Förderung des Radverkehrs massiv unterstützt werden. (...)

wie stehen sie zu dem Thema Blaue Plakette, welche nicht nur Dieselfahrzeuge, sondern auch viele andere Motorentypen betrifft?

Von: I. F.

Antwort von Katharina Graunke (ÖDP)

(...) Insgesamt muss der Kfz- und Flugverkehr reduziert und auf andere Verkehrsträger verlagert werden. Kraftwerke und Industrieanlagen müssen stets auf dem aktuellen Stand der Technik sein. Ebenso sollen strengere Grenzwerte für private Kleinfeuerungsanlagen gelten: wo energetisch sinnvoll, muss Fernwärme genutzt werden. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.