Johannes Huber
AfD

Frage an Johannes Huber von Uraelxn Xynccebgu bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

29. April 2019 - 19:26

In Tegernbach Gemeinde Rudelzhausen, Lkr. Freising ist ein Asylantenheim. Dort leben auch Schulkinder, die keine Möglichkeit haben die von der Schule in Rudelzhausen angebotenen Nachmittagskurse zu besuchen.

1. Fehlt eine Transportmöglichkeit ins weit entfernte Tegernbach

2. Lehnt die Gemeinde ab einen Schulbus zur Verfügung zu stellen. Angeblich gibt es keinen Bedarf.

Die Kurse am Nachmittag werden über die Schule angeboten und im Zeugnis vermerkt. Trotzdem verneint die Gemeinde ihre Zuständigkeit.

Ihnen ist der Fall nun bekannt, was werden Sie für die Kinder und deren Mütter unternehmen?

Freundliche Grüße

Uraelxn Xynccebgu

Frage von Uraelxn Xynccebgu
Antwort von Johannes Huber
02. Januar 2020 - 07:23
Zeit bis zur Antwort: 8 Monate 1 Woche

Vielen Dank Frau Klapproth für die Bekanntmachung der Angelegenheit.

Sie haben Recht, dafür ist die Gemeinde Rudelzhausen, insbesondere der Bürgermeister und der Gemeinderat zuständig. Wenn die Gemeinde bisher einen Schulbus abgelehnt hat, weil kein Bedarf besteht, dann hat sich die Gemeinde Rudelzhausen zu dieser Angelegenheit bereits Gedanken gemacht und ist zu einer Entscheidung gekommen. Gerne setze ich mich mit den Verantwortlichen in Verbindung, kann aber aus den mir derzeit vorliegenden Erkenntnissen zu keinen gegenteiligen Ergebnis kommen.

Mit freundlichen Grüßen,

Johannes Huber MdB