Joachim Hohloch
FREIE WÄHLER

Frage an Joachim Hohloch von Puevfgbcu Crfpuxr bezüglich Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

12. September 2008 - 14:05

Sehr geehrter Herr Hohloch,

in München wird gerade für den Flughafen eine Dritte Start- und Landebahn geplant. Sind Sie für oder gegen diese Baumaßnahme und warum ?
Falls nein, welches Verkehrspolitische Projekt würden Sie stattdessen mit diesen Mitteln finanzieren ?

Mfg

Frage von Puevfgbcu Crfpuxr
Antwort von Joachim Hohloch
12. September 2008 - 15:55
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 50 Minuten

Sehr geehrter Herr Peschke,

Ihre Frage scheint zunächst einmal mit unserem Würzburger Raum relativ wenig zu tun zu haben.

Ich persönlich bin gegen den Bau der 3. Start- und Landebahn. Wenn ich richtig informiert bin, dann berufen sich die Befürworter auf eine Wachstumsprognose, die schon einige Jahre alt ist. Fliegen ist im ökologischen wie ökonomischen Vergleich ein Luxus, der gut, besser sehr gut, überlegt sein will. Aber ohne Flughäfen und Flugzeuge geht es natürlich auch nicht.

Meine Präferenz gehört der (schnellen) Schiene. Hier hat Ihre Frage wieder sehr viel mit Würzburg zu tun. Würzburg darf keinesfalls in seiner Funktion als Eisenbahnknotenpunkt vernachlässigt werden. Aus diesem Grund müssen wir die Fahrzeiten in alle Richtungen -insbesondere jedoch nach Frankfurt- erheblich beschleunigen, da wir dann auch von dieser Metropolregion und dem Flughafen Frankfurt wesentlich besser profitieren können.

Mit schneller Schiene meine ich übrigens keinesfalls das von der bayerischen Staatsregierung zu lange favorisierte Transrapid-Abenteuer!

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Hohloch