Frage an
Jessica Tatti
DIE LINKE

(...) Wie stehen Sie vor diesem Hintergrund zu der von mehreren Seiten erhobenen Forderung, die Hartz-IV-Regelsätze temporär um 100€ zu erhöhen? (...)

Soziale Sicherung
14. Mai 2020

Das halte ich für sozialpolitisch und menschlich absolut inakzeptabel und falsch. Vielleicht möchten Sie in meine Rede vom 28. Mai im Bundestag hineinschauen (https://www.linksfraktion.de/nc/parlament/reden/detail/jessica-tatti-mehr-sozialstaat-ist-gut-fuer-die-wirtschaft/), in der ich meinen Standpunkt auch aus wirtschaftlichen Gründen heraus begründet habe.

Frage an
Jessica Tatti
DIE LINKE

(...) Wenn die potentiellen Organ-/Gewebespender ihren Körper nicht verkaufen können und damit einem vorgeblichen Mangel an Spenderorganen- und Geweben nach den Regeln der sozialen Marktwirtschaft erfolgreich entgegen wirken könnten (Regelungen wie die Widerspruchslösung wären dann überflüssig), zumindest ihre Erben sollten bereits nach aktueller Gesetzeslage vom Erlös Ihres Erbes einen Anteil bekommen. (...)

Wirtschaft
16. Januar 2020

(...) der gewinnorientierte Handel mit menschlichen Organen ist in Deutschland verboten – und das aus guten Gründen. (...) Die Frage, die Sie mir stellen, stellt sich daher grundsätzlich nicht. (...)

Frage an
Jessica Tatti
DIE LINKE

(...) ich habe eine Frage bezüglich der damals aufgetauchten Diskussionen über den Umgang mit Leichtkrafträdern in der 125ccm Klasse. Vorweg, in vielen Ländern (z.B. Italien) ist es möglich mit dem Autoführerschein z.B. 125ccm-automatik Motorroller im Straßenverkehr legal zu fahren. (...)

Verkehr
20. Dezember 2019

(...) Zudem erachten wir auch im Segment der Mopeds und Mofas den Wechsel der Antriebsart vom Verbrenner- zum Elektromotor als notwendig. (...)

Frage an
Jessica Tatti
DIE LINKE

(...) die Ex-/Transplantationsindustrie bedarf menschlicher "Ressourcen". (...)

Wirtschaft
28. September 2019

(...) Ich gehe davon aus, dass Sie Ihre Frage vor dem Hintergrund der Diskussion um Organspenden und der Orientierungsdebatte um eine Widerspruchslösung gestellt haben. Transparenz, Vertrauen und eine sensible Begleitung bei der Organentnahme sind wichtige Aspekte, die einen sehr großen Einfluss auf die Spendenbereitschaft haben. Ob eine Stiftung mit einem zentralen Einfluss der Bundesärztekammer als privatrechtlicher Verein - in dem Fall also die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO), die Sie auch ansprechen - die dazu notwendigen Voraussetzungen herzustellen vermag, dahinter darf man mit Blick auf die vergangenen Jahre tatsächlich ein Fragezeichen setzen. (...)

Frage an
Jessica Tatti
DIE LINKE

(...) Bez. des Datenmissbrauchs bei der Jobbörse wollten Sie die Arbeitsagentur sowie den Arbeitsminister Hubertus Heil kontaktieren. Ist dies bereits geschehen und was ist das Ergebnis davon? (...)

Innere Sicherheit
14. Mai 2019

(...) vielen Dank für Ihr Interesse am Thema Datenmissbrauch über die Jobbörse der Arbeitsagentur. Wir haben Anfang bereits letzte Woche die Bundesagentur für Arbeit sowie Herrn Bundesminister Heil angeschrieben. (...)