DIE GRÜNEN

Frage an Jens Kerstan von Fhfnaar Fpurapx-Xbeaqöesre bezüglich Umwelt

19. Januar 2020 - 16:00

Die Hamburger Port Authority (HPA) plant den Bau von Logistikflächen an den Vollhöfner Weiden, auf einem über Jahrzehnte gewachsenen wertvollen Waldgebiet, das Sauerstoff erzeugt und CO2 speichert.
Aktuell haben sich zwei große Reedereien mit ihren Liniendiensten teilweise in andere Häfen umorientiert. Der derzeitig verantwortliche Senat sieht keinen Handlungsbedarf, da das Gebiet erst ab 2023 entwickelt werden solle.
Wie stehen Sie zu der Forderung, diesem Waldgebiet einen besonderen Schutzstatus zu gewähren, angesichts der globalen Klimakrise ?

Frage von Fhfnaar Fpurapx-Xbeaqöesre
Antwort von Jens Kerstan
21. Januar 2020 - 15:52
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 23 Stunden

Sehr geehrte Frau Fpurapx-Xbeaqöesre,

wir Grüne fühlen uns an die Zusage in Bezug auf die Vollhöfner Weiden aus dem Koalitionsvertrag für diese Legislaturperiode gebunden. Es ist allerding üblich, dass ein neuer Senat geplante Projekt überprüft und gegebenenfalls neu bewertet. Ich persönlich finde es falsch, in Zeiten des Klimawandels Wälder für Logistikflächen zu roden. Insbesondere auch deshalb, da in einer Millionenmetropole knappe Flächen nicht für flächenintensive Logistik genutzt werden sollten, die wenige Arbeitsplätze und wenig Wertschöpfung bringt. Daher werde ich mich für einen dauerhaften Erhalt des Vollhöfner Waldes einsetzen.

Viele Grüße
Jens Kerstan