Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

(...) Unterstützen Sie einen Klima-Bürgerrat wie in Frankreich auch in Deutschland? (...)

Umwelt
27. April 2020

Wir wollen die Bürger*innen viel stärker als bisher bei den Entscheidungen zum Klimaschutz einbeziehen und beteiligen. Denn es geht dabei nicht nur um ein Gesetz, sondern angesichts der großen Herausforderungen um Richtungsentscheidungen in vielen Bereichen. Die Idee des französischen Bürgerkonvents beobachten wir mit großem Interesse.

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

(...) Ich würde gern wissen ob die Lage im griechischen Camp Moria bekannt ist und wann dort endlich was getan wird. (...)

Humanitäre Hilfe
04. April 2020

(...) Das Ziel muss sein, dass alle Menschen, die in den Geflüchtetenlagern unter gefährlichen Bedingungen leben, evakuiert werden und die notwendige medizinische Betreuung bekommen. Sowohl unsere flüchtlingspolitische Sprecherin Luise Amtsberg als auch der Grüne Europaabgeordnete Erik Marquart informieren sich laufend über die Situation vor Ort und berichten nicht nur in die Fraktion und die Partei, sondern auch über ihre offiziellen Kanäle. (...)

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Nestle, ist es bei den Grünen, anders als früher mit den o.a. Beispielen, heutzutage erforderlich, einen Abschluss zu besitzen, wenn man in hohe politische Ämter gelangen will? 

Bildung und Erziehung
28. März 2020

(...) um sich in die politische Arbeit bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN einzubringen und Einfluss zu gewinnen ist ein Abschluss nach wie vor keine Voraussetzung. Gefragt sind unter anderem, neben dem Bekenntnis zu Grünen Werten, Fachkenntnisse und kluge Lösungsstrategien. Bei der Entwicklung dieser Fähigkeiten ist ein Studium oder eine Ausbildung sicher hilfreich.  (...)

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

(...) Sind die Grünen in der laufenden Legislaturperiode initiativ geworden um die benannten Angriffe auf die Gemeinnützigkeit der benannten Plattformen und Interessensvertretungen abzuwehren? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
28. Januar 2020

(...) Auch wollen wir die Transparenz von gemeinnützigen Organisationen verbessern. Dafür soll ein bundesweites Gemeinnützigkeitsregister eingerichtet werden, in dem jede und jeder sehen kann, ob einer Organisation der Status der Gemeinnützigkeit zuerkannt wurde. Darüber hinaus wollen wir - angepasst an die Größe und dem Umfang der Betätigung - einfach handhabbare, standardisierte Transparenzpflichten für gemeinnützige Organisationen und Regeln zur Offenlegung der Spenderstruktur einführen. (...)

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

(...) Ich bin sehr (!) für den Erhalt entsprechender Kampagnenorganisationen! (...) Sie doch auch, oder? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
26. Januar 2020

(...) Wir haben es bei Campact gesehen, denen durch die Berliner Steuerverwaltung die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Ich finde dieses Urteil empörend und sehe in der Bündelung von Interessen und der Bereitstellung von unabhängigen Plattformen für Bürger*innen zur deutlichen Meinungsäußerung eine wichtige Aufgabe, die nicht im Sinne des Vereinsrechtes zu allgemeinpolitisch ist. Die Praxis, unliebsamen Organisationen Steine in den Weg zu legen, haben wir beispielsweise auch bei .attac erlebt. (...)

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

(...) warum gibt es nur 6 Stunden Integrationsplätze in Kindergärten, wobei alle anderen Eltern das Recht haben ihr Kind nur 4 Stunden dort zu belassen? (...)

Familie
01. Oktober 2019

(...) welche Kommune es sich handelt. So können wir bei dem von Ihnen geschilderten Einzelfalles leider nicht einschätzen, in welchem Umfang die Mutter einen gesetzlichen Anspruch auf einem Integrationskitaplatz vor Ort hat bzw. kennen die Regelung nicht. (...)

Frage an
Ingrid Nestle
DIE GRÜNEN

Obwohl biologische Einflüsse der Mobilfunkstrahlung in zahlreichen Studien zweifelsfrei bewiesen wurden, auch am Menschen und auch weit unterhalb unserer Grenzwerte,

Verkehr
01. September 2019

(...) Wir plädieren deshalb für weitere unabhängige Forschung zu den Risiken der 5G-Technologie und sprechen uns dafür aus, alle Quellen, die hohen wissenschaftlichen Standards entsprechen, zur Grundlage weiterer Entscheidungen bezüglich des 5G-Ausbaus zu machen. Dies schließt ggf. (...)