Frage an Immacolata Glosemeyer von Naqernf Wnabjvgm bezüglich Verbraucherschutz

20. Januar 2019 - 12:00

Guteg Tag,
Fr. Glosemeyer wie stehen Sie zum Hinraffen der kleinbäuerlichen Betriebe? https://www.welt.de/wirtschaft/article187003528/Landwirtschaft-Das-leis…
Würden Sie im Sinne des Verbraucherschutzes eine Festsetzung der Pacht für landwirtschaftliche Flächen auf 7 Jahre zustimmen? Die jährliche Neuausschreibung begünstigt Grosskonzerne, die am Kapitalmarkt bevorzugt liquide Mittel auftreiben können?! Alle negative Externalitäten inbegriffen? Die ehem. LPGs demonstrierten, welche Folgen Agrarkonzerne für Böden, Verbraucher und Umwelt insgesamt erzeugen? Warum wird dem nachgeeifert? Die ländlichen Räume sollen "irgendwie" lebenswerter gestaltet werden, aber solche riesen Agrarkonzerne erzeugen nunmal wenig wünschenswerte "Nebenwirkungen"? Nitratbelastung? Massentierhaltung? Antibiotikaresistenzen?

Frage von Naqernf Wnabjvgm