Hubert Hüppe, MdB
Hubert Hüppe
CDU

Frage an Hubert Hüppe von Senax Arhznaa bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Werter Herr Hubert Hüppe!

In Ihren Antwortschreiben vom 29.05.2009 an Herrn Bernd Klein, schrieben Sie, wenn ihm ein Abgeordnter nicht passt oder mit ihm unzufrieden ist, brauch er ihn ja nicht zu wählen?
Bitte erläutern Sie mir, wie kann man einen Spitzenpoltiker abwählen oder nicht wählen?
Ihnen ist doch bekannt das ca. 60% der zu wählenden Abgeordneten in die Parlamente kommt ( Landeslisten. Listenplätze, oder Direktwahlen in "gesicherten Wahlbezirken").
Wird es nicht endlich Zeit, das Wahlgesetz so zu ändern das alle Abgeordneten Direkt gewählt werden? das wäre doch Demokratie und vor allen die Bevormundungen der parteien würden endlich aufhören, so etwas gab es auch in der DDR, da gab es zwar nur eine so genannte Regierungspartei. Das will aber die Bevölkerung nicht.

Mehr Macht den VOLK!!!!!

Mit der Hoffnung das ich eine Antwort bekomme

Frank Neumann

Frage von Senax Arhznaa
Antwort von Hubert Hüppe
04. Juni 2009 - 13:07
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 17 Stunden

Sehr geehrter Herr Neumann,

offensichtlich haben Sie sich selbst doch schon die Antworten gegeben
und wollen ja nichts anderes hören. Wenn Sie die Bundesrepublik mit der
DDR vergleichen, haben Sie nichts verstanden.

Hubert Hüppe MdB