Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) wäre es möglich, mir das acht­sei­ti­ge Pa­pier von Mitgliedern der CDU/CSU-Gruppe mit der Über­schrift „Mar­tin Schulz“ zukommen zu lassen und/oder zu veröffentlichen, über das am 12. Februar 2017 die Zeitung Bild am Sonntag und andere Medien berichtet haben. (...)

Europapolitik und Europäische Union
12. Februar 2017
Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) anscheinend sind Sie der Meinung, dass es 'den Griechen' doch gar nicht so schlecht geht und sie deshalb ungerechtfertigterweise 'jeden Tag rummaulen'. (...)

Außenpolitik und internationale Beziehungen
16. Juli 2015

(...) Aufwärts ging es auch in Griechenland, bis die aktuelle Regierung an die Macht kam. Sie hat in einem halben Jahr nicht nur viele bereits ergriffene Reformen zurückgeschraubt, sondern durch ihr Verhalten auch leichtfertig zerstört, worauf sich die EU auch gründet: das gegenseitige Vertrauen. (...)

Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) Zum anderen drängt sich uns aber die Frage auf, wem ein durch das Volk demokratisch gewähltes Parlament und eine entsprechend legitimierte Regierung eigentliche mehr verpflichtet sind? Dem Wähler, also dem Volkssouverän, oder übergeordneten vertraglichen Verpflichtungen, die weitreichend in innenpolitische Belange eingreifen (Renten, Arbeitsmarkt, Gesundheit, Sozialwesen, etc.) und welche nicht explizit durch Befragung des Volkes legitimiert wurden (z.B. durch Volksabstimmung). (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
19. Juni 2015

Sehr geehrte Frau Züyyre, sehr geehrter Herr Wendler,

vielen Dank für Ihre erneuten Fragen.

Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) 1. Werden Sie und ihre Partei nach den traurigen Vorkommnissen diese Woche ihr Festhalten an der Triton-Mission nochmals überdenken oder halten Sie es weiterhin für ausreichend? (...)

Außenpolitik und internationale Beziehungen
21. April 2015

(...) Sie haben Recht, wir müssen etwas tun. Um solche Katastrophen in Zukunft zu vermeiden, werden seitens der EU derzeit verschiedene Maßnahmen und Optionen diskutiert. Hier sind umfassendere Programme Lösungen nötig, mehr Geld alleine reicht nicht. (...)

Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) Im EU-Parlament sind Sie 751 Abgeordnete. Ich habe von Abgeordneten gehört, die neben ihrer Arbeit für das EU-Parlament gleichzeitig auch Lobbyarbeit betrieben haben. Auch wird häufig davon berichtet, dass Gesetze nicht von Politikern gemacht werden, sondern schon in großen Konzernen vorgeschrieben werden, um dann von der Politik nur noch abgenickt zu werden. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
27. November 2014

(...) Das sehe ich nicht so. Interessen der Wirtschaft sind meist auch die Interessen von einfachen Bürgern. Wenn es Unternehmen gut geht, sichert das und schafft Arbeitsplätze. (...)

Frage an
Herbert Reul
CDU

(...) Hauptfrage: Wie stehen Sie und ihre Partei zur Anglisierung der EU im Hinblick auf die Absicht des Erhalts der Sprachvielfalt?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
23. Mai 2014

(...) Deshalb finde ich es wichtig, dass die Europäische Union sich nicht übermäßig nur einer Hauptsprache wie dem Englischen bedient. Ich glaube die EU muss für alle Bürger transparent und zugänglich sein, was sich auch in der Mehrsprachigkeit der Arbeitsweise der Institutionen und den Verfügbaren Informationen wiederspiegeln muss. Dafür setze ich mich in meiner Funktion als Abgeordneter ein. (...)