Fragen und Antworten

Frage an
Heinrich Zertik
CDU

Sehr geehrter Herr Zertik,

Soziale Sicherung
28. Mai 2016

(...) Mit der Bezeichnung "russisch" sind dabei jene Pflegedienste gemeint, die mehrheitlich von Personen aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion geführt werden. Das Phänomen tritt insbesondere dort auf, wo sich durch Sprachgruppen geschlossene soziale Systeme bilden, also vorwiegend in Regionen mit einem hohen Bevölkerungsanteil an russischsprachigen oder - stämmigen Personen. Es tritt dabei nicht nur im städtischen Bereich, sondern zunehmend auch im ländlichen Raum auf. (...)

Frage an
Heinrich Zertik
CDU

Sehr geehrter Herr Zertik,

Mich würde interessieren warum Sie sich gegen ein Fracking Verbot ausgesprochen haben.

Mit freundlichen Grüßen

P.F.

29. April 2016

(...) Dazu finden die fortwährenden Beratungen zwischen den Koalitionspartnern CDU/CSU und SPD im Bundestag statt. Es ist jedoch kein seriöses parlamentarisches Verhalten, wenn Oppositionsfraktionen namentliche Abstimmungen über ein Fracking-Verbot mit der gleichzeitigen Ablehnung einer Plenardebatte beantragen. Aus diesem Grund habe ich dem Gesetzentwurf der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und dem Antrag der Fraktion DIE LINKE nicht zugestimmt. (...)

Frage an
Heinrich Zertik
CDU

Sehr geehrter Herr Zertik,

die Bundesregierung hat die Fracking Technik bisher nicht eingeschränkt oder sogar verboten.

10. April 2016

(...) Das so genannte „unkonventionelle Fracking", das die größten Befürchtungen auslöst, wird ohne Befristung verboten. Zugleich soll die Möglichkeit geschaffen werden, die wissenschaftliche Untersuchung der Erdgasgewinnung mittels Fracking-Technologie in Deutschland fortzusetzen und im Lichte neuer Erkenntnisse dann auch neu zu entscheiden. (...)

Abstimmverhalten

Über Heinrich Zertik

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Projektmanager Soziales
Geburtsjahr
1957

Heinrich Zertik schreibt über sich selbst:

Geboren am 12. Mai 1957 in Kastek, Kasachstan.

Seit 1991 Mitglied der CDU. 2004 - 2013 Sachkundiger Bürger im
Kreistag Lippe im Jugendhilfe- und Sozialausschuss. Seit 2004
Mitglied des Stadtrates von Schieder-Schwalenberg. Seit 2011
Mitglied des Vorstandes der CDU Lippe. Seit 2011 Beauftragter der
CDU Lippe für Aussiedlerfragen. Seit 2011 Ordentliches Mitglied
des Landesvorstandes der OMV in der CDU NRW. Seit 2012
Ordentliches Mitglied des Landesvorstandes der CDU NRW.
Langjähriges Mitglied der Aussiedlerbeauftragten-Konferenz der
CDU Deutschlands. Vorsitzender des Landesnetzwerks der
CDU-Nordrhein-Westfalen. Vorsitzender des Bundesnetzwerks
Aussiedler der CDU Deutschlands.

Träger des "Lippischen Ehrenrings" für besonderes ehrenamtliches
Engagement in Lippe. Erster Vorsitzender des Vereins
"Freundschaft-Druschba" e.V.. Stellvertretender Vorsitzender der
Vereinigung zur Integration der russlanddeutschen Aussiedler
(VIRA e.V.) in Nordrhein-Westfalen.

Mitglied des Landesbeirates für Vertriebenen-, Flüchtlings- und
Spätaussiedlerfragen in Nordrhein-Westfalen. Aktives Mitglied der
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V.. Seit 2013
stellv. Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen (BdV)
Nordrhein-Westfalen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Nordrhein-Westfalen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlliste:
Landesliste Nordrhein-Westfalen