DIE LINKE

Frage an Heike Sudmann von Vevf Crlznaa bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

18. August 2017 - 16:41

Wie stehen Sie dazu, dass sich das rot-grüne regierte Hamburg im Bundesrat am 7.7.2017 für eine Vertagung des Themas Vergütung für Berufsbetreuer*innen ausgesprochen hat.
Zudem wüsste ich gern, warum sich in Hamburg niemand für das Thema der rechtlichen Betreuung zuständig fühlt und zu interessieren scheint. In der Betreuung geht es schließlich um die Sicherung und Wahrung von Menschenrechten für Menschen mit Störungen in der Selbstsorgekompetenz ( z.B. durch psychische und seelische Erkrankungen).
Welche Meinung haben Sie zu diesem Thema?

Frage von Vevf Crlznaa
Antwort von Heike Sudmann
20. September 2017 - 11:58
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrte Frau Crlznaa,

da Ihre Frage zu Beginn meines Urlaubs eintraf, mussten Sie auf eine Antwort etwas länger warten.

Inhaltlich befürworte ich die 15%ige Erhöhung der Gehälter der Berufsbetreuer_innen, allemal, weil über viele Jahre keine Anpassung der Sätze vorgenommen wurde. Weshalb rot-grün sich für die Vertagung im Bundesrat ausgesprochen hat, kann ich nur der Homepage des Bundesrats entnehmen. Letztendlich muss sich rot-grün dazu äußern. DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass - nach Klärung offener Fragen - die Erhöhung auf der nächsten Bundesratssitzung durchgewunken wird.

Ihren Hinweis, das aus Ihrer Sicht bisher vernachlässigte Thema auch in Hamburg stärker zu thematisieren, habe ich an die zuständigen Menschen in der Hamburger LINKEN weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Sudmann