Heidrun Sedlacik

| Kandidatin Thüringen 2009-2014
Heidrun Sedlacik
Frage stellen
Jahrgang
1952
Wohnort
Hohenleuben / Brückla
Berufliche Qualifikation
Diplomagraringenieur
Ausgeübte Tätigkeit
in landwirtschaftlichen Betrieben der Tierproduktion
Wahlkreis

Wahlkreis 34: Saale-Orla-Kreis II

Wahlkreisergebnis: 30,1 %

Parlament
Thüringen 2009-2014

Die politischen Ziele von Heidrun Sedlacik

Arbeit sichern! jetzt handeln!

  • Gesetzlichen Mindestlohn einführen!
  • Öffentliche Beschäftigung ausbauen!
  • Arbeitnehmerrechte stärken!

Hartz IV abschaffen!

  • gegen Ausgrenzung und Billigjobs!
  • gegen Armut! Insbesondere gegen Kinder- und Altersarmut!
  • Gegen die Rente mit 67!

Schulen Fördern!

  • Gute Bildung heißt: Längeres gemeinsames lernen und

Gebührenfreiheit von der Kindertagesstätte bis zur Hochschule!

Umwelt schützen!

  • Thüringen braucht eine andere Industrie und Energiepolitik! Nachhaltig, sozial und ökologisch!

Über Heidrun Sedlacik

Persönliche Angaben:
Geboren am 27. April 1952 in Merseburg, verheiratet, drei Kinder.

Ausbildung, beruflicher Werdegang:
1958 - 1968: Allgemeinbildende Oberschule Mücheln
1969 - 1971: Berufsausbildung mit Abitur, Halle
Rinderzüchter
1971 - 1975: Studium Tierproduktion, Leipzig
Diplomagraringenieur
1976 - 1985: Angestellte in landwirtschaftlichen Betrieben des Kreises Zeulenroda
1986 - 1988: Angestellte der SED-Kreisleitung Zeulenroda
1989 - 1991: Kindererziehungszeit
1993 - 1995: Umschulungen
Marketingassistent, Fliesenlegerin
1996 - 1999: ABM und SAM/Sozialarbeiter und Umweltberaterin
seit 1999: Mitglied des Thüringer Landtags

Politische und gesellschaftliche Funktionen:

  • seit 1993: Mitglied des Kreisvorstandes der PDS Greiz
  • 1996 - 2004: ehrenamtliche Bürgermeisterin Hohenleubens
  • seit 1999: Mitglied des Petitionsausschusses
  • seit 2000: Vorstandsmitglied des Kommunalpolitischen Forums (KoPoFor) e.V.
  • seit 2004: Städträtin in Hohenleuben

Früher ausgeübte Berufe:
Diplomagraringenieur

Alle Fragen in der Übersicht

Welche Gestaltungsmöglichkeiten, besonders in grundlegenden Fragen, (z.B. Mindestlohn) wird eine linksgeführte Landesregierung in Thüringen haben...

Von: Sevgm Erv

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Grundsätzlich ist eine Vollbeschäftigung in Thüringen nur in Verbindung in der gesamten Bundesrepublik möglich. Vollbeschäftigung bedeutet auch nicht, dass es keine Arbeitslosen mehr geben wird. (...)

Hallo Heidrun,

in dem Magazin " tollesthüringen.de", das als kostenloses Exemplar ja an alle Haushalte ging, wird im Wahlprogramm-Check...

Von: Thqeha Jrvynaq

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Heidrun,

in dem Magazin " tollesthüringen.de", das als kostenloses Exemplar ja an alle Haushalte ging, wird im Wahlprogramm-Check...

Von: Thqeha Jrvynaq

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) DIE LINKE tritt ein für ein längeres gemeinsames Lernen der Schülerinnen und Schüler mindestens bis Klasse 8. Das Gymnasium wird es mit uns auch weiterhin geben und es wird von Klasse 9 bis Klasse 12 geführt. (...)

Liebe Heidrun Sedlacik,

im sächsischen und thüringischen Vogtland (Greiz, Plauen, Zwickau) machen sich immer stärker rechtsextreme...

Von: Crgre Tvrefvpu

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Aufklärung, Anerkennen was um einen herum in der rechten Szene passiert, was verdrängt, schön gefärbt, schön geredet und verschwiegen wird, ist die beste präventive Arbeit, gegen Rechts etwas zu tun. (...)

# Wirtschaft 26Aug2009

Welche konkreten Maßnahmen und Pläne verfolgen Sie zur Stärkung der Wirtschaftskraft Thüringens ?
Wie wollen Sie die Ansiedlung von weiteren...

Von: Ehqbys Xerure

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Prekäre Beschäftigung hat große Ausmaße angenommen. Es besteht ein grundlegendes Defizit von Existenz sichernden Arbeitsplätzen. Andererseits sind Firmen in zahlreichen Branchen entstanden, wie die Solarenergie, Optik, denen eindeutig die Zukunft gehört. (...)

Hallo Frau Sedlacik,
ich hätte noch eine Frage zur Bildungspolitik, die ich momentan an meinen 4 Enkelkindern "hi live" miterleben kann,...

Von: Oäeory Snyx

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) DIE LINKE will das längere gemeinsame Lernen aller Schülerinnen und Schüler bis mindestens Klasse 8. Der Übertritt in ein Gymnasium soll zukünftig erst mit Klasse 9 möglich sein. (...)

Hallo Frau Sedlacik,
ich hätte noch eine Frage zur Bildungspolitik, die ich momentan an meinen 4 Enkelkindern "hi live" miterleben kann,...

Von: Oäeory Snyx

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 26Aug2009

Sehr geehrte Frau Sedlacik,
da ich in der letzten Zeit ganz konkret und persönlich sehr schlechte Erfahrungen mit dem "Gesundheitssystem"...

Von: Oäeory Snyx

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Das sind die grundlegenden Dinge, die ein Linke in Regierungsverantwortung ändern würde. Die Bürgerversicherung muß über den Bund eingeführt werden, ebenso muß die Bundesregierung per Gesetz verbieten, daß Kapitalgesellschaften sich in der Gesundheitsversorgung, auch im ambulanten Sektor!, ausweiten dürfen. (...)

# Gesundheit 26Aug2009

Wie schätzen Sie die Notwendigkeit und den Nutzen ein, in Thüringen flächendeckend Pflegestützpunkte dauerhaft (gesicherte Finanzierung)...

Von: Jreare Fgrvaoehpu

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Dieser sollte auch wissen, welche Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste im Umkreis existieren und welche Pflegekonzepte diese verfolgen. - Pflegebedürftigkeit kann sich als Prozeß in der häuslichen Umgebung abzeichnen. Deshalb sollten die zuständigen Ämter entsprechendes Personal vorhalten. (...)

Liebe Frau Sedlacik,

gestern war dei NPD im Greizer Raum sehr aktiv. Mit großer Besorgnis registriere ich die Begeisterung vieler junger...

Von: Znevb Uryz

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Ich versuche z.B.nicht nur auf Fehler u.Fehlentwicklungen hinzuweisen und feststellen wie schlimm die Entwicklung nach Rechts ist, sondern auch Lösungsansätze anzubieten, zu diskutieren und umzusetzen und dabei die Stärken, die in der Minderheit sind u. gegen Rechts angehen! Ich werde immer wieder als MdL aktiv an Rahmenbedingungen mitarbeiten, Missstände abzubauen um den Problemen die zur Zuwendung rechter Ideologien führen, den Boden zu entziehen. (...)

Sehr geehrte Frau Sedlacik,

die Null-Bock-Mentalität unter Jugendlichen greift immer weiter um sich, vergeudete Lebenszeit und ein...

Von: Vatrobet Tvrjnyq

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Jede Mutter freut sich, wenn sie erleben kann, dass sich ihre Kinder gut entwickeln und später als junge Menschen selbstbewusst ihre eigen Weg gehen. Dazu braucht es in erster Linie einer Familienpolitik mit sozialer Sicherheit und Motivation sich Bildung anzueignen. Ich erlebe dieses Glück mit meinen drei Kindern und ich wünsche es vielen Familien. (...)

Unsere Schule hat diese Woche das Klingeln abgeschafft.
Ich war der einzige, der dagegen gestimmt hat. Bin ich in dieser Frage zu...

Von: Wöet Oretre

Antwort von Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
27 von insgesamt
36 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.