Hartmut Honka
CDU
Profil öffnen

Frage von Gubznf Fpuüyyre an Hartmut Honka bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 16. Sep. 2013 - 20:25

Hallo Herr Honka,

Am 14.09. erschien in der Offenbach-Post 1 Artikel, der sich mit Ihrer Person befasst:

http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/harmut-honka-cdu-ch...

Dort treffen Sie folgende Aussage, die ich angesichts Ihres "Antworts"verhaltens auf abgeordnetenwatch als verlogene Dreistigkeit empfinde:

„Ich will in unserer Gesellschaft mitgestalten und mich nicht hinterher über Entscheidungen beschweren, die andere getroffen haben.(...)Wer auf die Politik schimpfe, solle sich die Parteien näher anschauen und sich informieren. „Da darf man auch den Mund aufmachen.“

Herr Honka, haben Sie schon einmal etwas von einer Vorbildfunktion gehört?

Auch auf abgeordnetenwatch können Sie "den Mund aufmachen" bzw. Ihre Meinung in die Tastaur kloppen. Warum machen Sie das nicht und geben stattdessen mit Ihrer Ignoranz ein Beispiel für praktitierte Intransparenz und Undemokratie ab?

Haben Sie ein Problem damit, als Politiker Ihre Meinung zu sagen/schreiben?

Es scheint so:

82% des d verlinkten Artikels befassen sich mit Details aus Ihrem Privatleben, gerade mal 91 von 517 Wörtern setzten sich mit dem politischen Thema Flughafen Ffm/ Fluglärm auseinander.

Die politisch zentrale Frage brechen Sie auf apolitisches Stammtischniveau hinunter:

"Warum sollten die Wähler am 22. September ihr Kreuzchen bei der CDU machen? „Weil wir den Leuten nicht vorschreiben, an welchem Tag sie Fleisch essen sollen. “ Den Seitenhieb auf die Grünen kann sich Honka nicht verkneifen.""

Sie werben auf Plakaten mit Ihrem "klaren Blick". Trotzdem scheinen Sie zu verkennen:
Die Grünen platzieren hier keine Vorschrift, sondern 1 Vorschlag, über den man nachdenken und reden könnte.

Warum machen Sie das nicht?

Ist es nicht verlogen, wenn Sie den Grünen eine Bevormundung bürgerlicher Speisepläne vorwefen, während Ihre Politik von H-4 betroffene Menschen an die Essenausgaben der Tafeln nötigt, wo es mit Sicherheit nicht jeden Tag Fleisch gibt?

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.