Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 19Sep2019

Sehr geehrter Herr Weinberg,

ich stamme aus der Generation, die selbst noch Masern als Kind hatten. Damals war das völlig normal. In meinem...

Von: Tnoevryr Ovrpx

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Weinberg,

als vom Bürger gewähltes Mitglied des Bundestages(MdB) vertreten Sie die Wünsche der Bürger mit Ihrer Stimme...

Von: Trbet Fpuhym

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Nein, weder meine Fraktion noch ich muss dies tun. Und für die anderen fordern wir völlige Transparenz und ein Lobby-Register. (...)

# Gesundheit 13Sep2019

(...) Wie kann es sein, dass eine Masernimpfpflicht eingeführt werden soll, ohne Maserneinzelimpfstoff? (...)

Von: Near Fvccry

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Derzeit ist in der Tat kein Einzelimpfstoff gegen Masern auf dem Markt. (...)

# Gesundheit 28Aug2019

(...) Ich frage Sie deshalb: Sind sie jetzt für oder gegen eine Impfpflicht? Würden Sie eine Impfpflicht sogar noch ausdehnen auf weitere Erkrankungen? (...)

Von: Crgre Jhaqre

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) So haben sich auch bereits mehrere Landesverbände der LINKEN für eine - wie auch immer geartete - Impfpflicht ausgesprochen. Die Bundestagsfraktion DIE LINKE hingegen hatte sich vor 4 Jahren nach längerer Aussprache auf ein Papier mit dem Titel "Impfen fördern, nicht erzwingen" verständigt (https://www.linksfraktion.de/themen/positionspapiere/detail/impfen-foerd...). Die Fachpolitiker*innen der AG Gesundheit & Pflege setzen sich auch weiterhin explizit gegen einen Impfzwang ein. (...)

# Gesundheit 26Juli2019

(...) Gibt es eine wissenschaftlich validierte Studie, die die erwartbaren Todesfälle in Deutschland quantifiziert, weil Bäume sterben? (...)

Von: Jreare Znvre

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Die Gesundheitspolitiker unserer Fraktion sind gerade dabei eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zu erarbeiten ("Umgang der Bundesregierung mit den Folgen von Hitzeperioden"), in der auch diese Fragen aufgeworfen werden. Sobald die Kleine Anfrage fertig ist, werde ich sie Ihnen über abgeordnetenwatch zusenden. Wenn die Antwort der Bundesregierung dann eingegangen ist, diese selbstverständlich dann auch. (...)

(...) Weiter wird berichtet, dass in deutschen Krankenhäusern Patienten oft fälschlicherweise für Hirntod erklärt werden. DSO-Mitarbeiter nehmen die falsche Diagnostik einfach hin und leiten die Organspende ein", sagte ein Insider der SZ. (...)

Von: Uhoreg Mvzzreznaa

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Aus meiner Sicht sind mit dem GZSO nahezu alle Vorkehrungen gesetzlich getroffen, um solche Vorkommnisse zu vermeiden. (...)

# Gesundheit 19Juni2019

(...) In Deutschland sterben 8 von 100 Herzinfarktpatienten im Krankenhaus, in Dänemark nur 4. (...) Menschen die leben würden, wenn bei uns dänische Verhältnisse herrschten, sollte dieser Bericht zutreffend sein. (...)

Von: Crgre Fnaqre

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Fazit: Wir müssen dringend die Krankenhaus-Finanzierung ändern und anschließend die Versorgungslandschaft neu organisieren. Dazu gehört auch, dass wir den Krankenhaus-Konzernen untersagen, Gewinne an ihre Aktionäre auszuschütten. (...)

# Gesundheit 26Mai2019

(...) Was halten Sie von einem mit Honorarmitteln (Geld) geförderten, umfassenden Ausbau von organprotektiven Therapien um die Organfunktion von Patienten zu erhalten und zu verbessern? (...)

Von: Unenyq Bggb

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 18Mai2019

(...) Wieso gibt es kaum noch/ keine staatlichen bzw. städtisch geführte Krankenhäuser mehr; stattdessen sind so ziemlich alle Kliniken privatisiert und Kapitalgesellschaften (GmbHs)? Das passt nicht zu einem sozialen Gesundheitssystem. (...)

Von: Zvpunryn Obetre

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) 1. Wie könnt ihr die Mobilität dem Konzern überlassen, der den Abgasskandal zu verantworten hat? (...)

Von: Srguv Xveonf

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Es macht darüber hinaus keinen Sinn, neue Geschäftsfelder von Automobilunternehmen wie z.B. VW (moia) institutionell zu unterstützen, deren Absicht es ist, sich ein weiteres Standbein für wirtschaftlich schwierigere Zeiten aufzubauen anstatt soziale und ökologische Mobilität zu fördern. Aus diesen Gründen werden meine Fraktion und ich das Ansinnen der Bundesregierung nicht unterstützen. (...)

# Finanzen 5Mai2019

(...) Parlamentarier stellen sich telegen den Medien, um für die verpflichtende Organspende zu werben https://www.welt.de/politik/deutschland/video191173007/Lauterbach-ueber-... . (...)

Von: Puevfgvar Jntare

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 14Apr2019

(...)

Von: Thqeha Wbua

Antwort von Harald Weinberg
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
23 von insgesamt
28 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.