Gudrun Kopp

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
© FDP-Bundestagsfraktion
Frage stellen
Jahrgang
1950
Wohnort
Lage
Berufliche Qualifikation
Dolmetscherin, Übersetzerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB; Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Wahlkreis

Wahlkreis 136: Lippe I

Wahlkreisergebnis: 9,4 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Gudrun Kopp

Geboren am 18. Oktober 1950 in Klosterneuendorf/Kreis
Gardelegen; evangelisch-lutherisch; verheiratet, zwei Kinder.

Dolmetscherin und Übersetzerin für Englisch und Spanisch,
Fachgebiete Wirtschaft und Elektrotechnik; Exportkauffrau.
Leitungsfunktionen in mittelständischen Unternehmen;
freiberufliche Tätigkeit als Dolmetscherin und Übersetzerin.

Mitglied im DRK, in der Johanniter-Unfallhilfe, im
Kinderschutzbund, im Heimat- und Verkehrsverein Lage, in der
Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe und im
Reservistenverein Augustdorf.

Mitglied der FDP seit 1975, Stadtverbandsvorsitzende,
Kreisvorsitzende der FDP Lippe, seit 1995 Bezirksvorsitzende
Ostwestfalen-Lippe, seit 1996 Mitglied des FDP-Landesvorstandes
Nordrhein-Westfalen. 1979 bis 1994 Ratsmitglied in Lage/Lippe,
Fraktionsvorsitzende, Vorsitzende des örtlichen
Finanzausschusses.

Mitglied des Bundestages seit 1998.

Alle Fragen in der Übersicht

Liebe Frau Kopp,

herzlichen Dank zunächst fuer Ihre Antwort auf meine Frage (...

Von: Jbystnat Urvqrpxre

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Sie haben noch einmal nachgefragt bezüglich der Prüfung der politischen Vergangenheit von Mitarbeitern der GIZ und hier meine klaren Hinweise als nochmalige Antwort: (...)

Liebe Frau Kopp,

als Staatssekretärin im BMZ sind Sie sicher mit der GIZ und ihrer Unternehmenspolitik vertraut.
In der Vergangenheit...

Von: Jbystnat Urvqrpxre

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

Sehr geehrter Herr Heidecker,

vielen Dank für Ihre Frage, die ohne Zweifel wichtig und beachtenswert ist.

Das Bundesministerium für...

# Gesundheit 5Juni2013

Was sind sie bereit zu tun zum Erhalt der lippischen Krankenhäuser?

Von: Hyevpu Qvreßra

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Das Klinikum Lippe , dessen zentrale Standorte Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen sind, ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland. (...)

# Soziales 17Apr2013

Sehr geehrte Frau Kopp,

mit Entsetzen lese ich jetzt 3 für mich sehr wichtige Entscheidungen stehen an bzw. wurden getroffen, meine Frage...

Von: Senam W. Tvezrf

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Das Abgeordnetengesetz regelt, dass sich die so genannte Abgeordnetenentschädigung nach der Besoldung von Bundesrichtern bei einem Obersten Gerichtshof (Besoldungsgruppe R6) und der Besoldung von Wahlbeamten auf Zeit (das sind zum Beispiel Oberbürgermeister) von Kommunen mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern richten soll (Besoldungsgruppe B6). Diese Orientierungsgröße wurde verfassungsrechtlich so gewählt, weil man die Verantwortung und Belastung von Abgeordneten, Richtern und Wahlbeamten für vergleichbar hält. Der Vorteil bei der Wahl einer Orientierungsgröße ist, dass es auf diese Weise einen objektiven Maßstab für die Diäten gibt und Transparenz sowie Vergleichbarkeit hergestellt werden kann. (...)

Sehr geehrte Frau Kopp,

aufgrund ihrer Antwort an Ureea Ybuzrlre zu Personalpolitik in Ministerien,...

Von: Wüetra Inaf

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Zudem ist uns in kürzester Zeit gelungen, woran viele Vorgängerregierungen gescheitert waren und was zuvor vom Bundesrechnungshof, der OECD, etc. lange Zeit vergeblich eingefordert wurde: Wir haben die Zusammenlegung der früheren Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) mit dem DED und InWent zur Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) geschafft! Im Zuge dieser Fusion wurden Doppel-und Dreifach-Strukturen abgebaut, Geld eingespart, die Effizienz der eingesetzten Finanz- und Personal-Ressourcen gesteigert. (...)

Sehr geehrter Herr Frau Kopp,

wie stehen Sie zu der Aktion "Abendsonne" der Bundesjustizministerin (Vergabe hochdotierter Positionen im...

Von: Qvrgre Ybuzrvre

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Alle Entscheidungen haben nach Recht, Gesetz, Befähigung und Leistungen zu erfolgen. Dabei können Sie davon ausgehen, dass auch in einem Ministerium Mitarbeiter politische Überzeugungen haben und möglicherweise auch Mitglied einer Partei sind. Das ist ihr gutes Recht! (...)

Sehr geehrte Frau Kopp,

gerne hätte ich von Ihnen erfahren, wie Sie zu der aktuellen Debatte um das Thema Beschneidung stehen. Sind Sie...

Von: Wöea Ubbf

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) hier geht es um eine sehr schwierige rechtliche wie ethische Abwägung. (...)

# Kultur 1Juni2012

Sehr geehrte Frau Kopp,

wie ich heute der Website http://25000-euro.de entnehmen konnte, haben Sie darum...

Von: Znk Yvaxr

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Es besteht kein direkter Förderzusammenhang zwischen dem BMZ und dem Zentrum für politische Schönheit. Im Jahr 2010 wurde der Verein Kumulus e.V. (...)

Sehr geehrte Frau Kopp,

Sie haben heute gefordet dass nicht nur die Politiker die Fußball-EM in der Ukraine boykottieren sollen, sondern...

Von: Envare Onnpx

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Gleich zu Beginn möchte ich unterstreichen, dass ich keineswegs für eine Absage der Spiele der Fußball-EM bin. Ganz im Gegenteil: Die EM soll auf jeden Fall stattfinden! Sportler und Fans haben dies verdient. (...)

Wie stehen Sie zu der Reform des Rederechts im Bundestags, das von SPD, CDU und FDP quasi abgeschafft werden soll?

Wenn Abweichler der...

Von: Zvpunry Orexrzrvre

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Die Pläne zur Neuordnung des Rederechtes im Deutschen Bundestag liegen uns Fraktionsmitgliedern im Detail noch gar nicht vor. Sicher ist aber, dass es jedenfalls aus meiner Sicht keine Zustimmung geben wird für einen wie auch immer gearteten „Maulkorb“ für diejenigen Abgeordneten, die in Sachfragen von der Mehrheit der Fraktionsmeinung abweichen. (...)

# Internationales 21März2012

Sehr geehrte Frau Gudrun Kopp!

Wissen Sie, dass Sie als Abgeordnete und Staatsekretärin eine besondere Verantwortung auch für Menschen in...

Von: Zngguvnf Fpuzvqg

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) Das brasilianische Kernkraftprojekt Angra ist bereits seit den 1970er Jahren in Planung. Der Reaktor Angra I ging 1982 ans Netz, Angra 2 folgte im Jahr 2000. (...)

# Gesundheit 12Feb2012

Sehr geehrte Frau Kopp,

am 30.10.2011 haben Sie in der BaS in der Gastdebatte sich zum Thema: Sollte die Zeitumstellung abgeschafft werden...

Von: Znetvg Fryy

Antwort von Gudrun Kopp
FDP

(...) In der Frage der Abschaffung der Zeitumstellung ist es wichtig, ein einheitliches europäisches Vorgehen zu gewährleisten. Ansonsten besteht die Gefahr einer "Zeitinsel Deutschland", was wiederum Probleme für die Bürgerinnen und Bürger und die deutsche Wirtschaft mit sich bringen würde. (...)

%
27 von insgesamt
27 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages