Portrait von Friedrich Haag
Friedrich Haag
FDP

Frage an Friedrich Haag von Sryvk Fgnengfpurx bezüglich Verkehr

21. Februar 2021 - 08:03

Ich habe eine Frage an Landtagskandidaten in Stuttgart.

Wie stehen Sie im Jahr 2021 zu dem Projekt Stuttgart 21?
Wäre es für die Stadtentwicklung Stuttgarts nicht ein großer Vorteil, wenn der ganze Kopfbahnhof erhalten wird, damit bei einer echten Verkehrswende doppelt bis 3 mal so viele Züge wie heute nach Stuttgart fahren können?
Ist die Verbindung von Stuttgart mit dem Umland nicht wichtiger, als der Zubau dieser heutigen Bahnfläche mit Gebäuden?
Zeigt nicht auch die Corona-Pandemie, dass es sinnvoll ist, die Fahrgäste auf mehr Bahnsteige und Züge zu verteilen?
Wie bewerten Sie das Tragen der Masken in Bus und Bahn? In meinem Zug sitzt ein Fahrgast, der behauptet, dass die Verteilung der ausgeatmeten Luft im Raum durch die Maske viel gefährlicher sei, als bei ungehinderter Nasenatmung. Da Politik hier Beschlüsse fasst, haben Sie oder Ihre Partei sich sicher dazu sachkundig gemacht. Wie bewerten Sie diese Aussage? Kann ich der widersprechen oder sollte die Politik dies noch mal prüfen?
Ein Bekannter will wegen der Maskenpflicht sich ein Auto kaufen trotz optimaler Busverbindung. Corona scheint den ÖPNV so schwer zu schaden. Es nutzen wieder mehr Menschen das viel gefährlichere Auto und dem ÖPNV brechen die Fahrgeldeinahmen weg. Sollten auch die Steuereinnahmen dauerhaft geringer ausfallen, befürchte ich massive Einschränkungen im Angebot, statt der notwendigen Verkehrswende. Wie sieht ihre Strategie aus, die Corona-Pandemie zu überwinden und die Verkehrswende zu erreichen? Ist die Impfung die einzige Lösung oder gibt es andere Wege sich gegen Infektionen zu schützen?
Da wir jetzt wieder mehr Sonnenlicht haben frage ich mich, ob bei Abstand unter freien Himmel (u.a. Bahnsteige und Haltestellen) eine Maskenpflicht schädlich ist, weil diese verhindert, dass unter der Haut des verdeckten Gesichtsbereiches Vitamin D gebildet wird, ein Vitamin, von dem wir nur genug haben, wenn wir viel Haut der hoch stehenden Sonne ausetzen?

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek

Frage von Sryvk Fgnengfpurx
Antwort von Friedrich Haag
23. Februar 2021 - 09:16
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Staratschek,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Ich stehe zu Stuttgart 21. Stuttgart wird so besser in das Schienennetz einbezogen und auch der Regionalverkehr profitiert von der besseren Anbindung des Stuttgarter Flughafens und der Messe. Mit dem Projekt Stuttgart 21 können somit zwei wichtige Ziele erreicht werden. Zum einen die Vernetzung der Region und zum anderen die Bebauung der freiwerdenden Flächen. Bauflächen sind in der Stadt leider nach wie vor Mangelware. Daher freue ich mich sehr, dass wir durch Stuttgart 21 weitere Flächen für den Wohnbau bekommen.

Das Tragen der Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und auf den Bahnsteigen, halte ich in den Zeiten der Pandemie für sehr zielführend und wichtig.

Aber ich bin auch der Meinung, dass jeder selbst entscheiden sollte, welche Form der Mobilität er oder sie nutzen möchte. Politik hat hierbei die Aufgabe, die Freiheit der Wahl des Verkehrsmittels zu ermöglichen, aber nicht vorzuschreiben oder gar zu verbieten.

Auch bei warmen Temperaturen und im Freien trägt das Tragen der Masken sicher zur Eindämmung der Pandemie bei, gerade an Orten mit vielen Menschen auf engem Raum. Wenn man selbst Sorge hat, dass dann der Vitamin D-Spiegel zu sehr absinkt, dann ist ein Spaziergang durch die schönen Naherholungsgebiete abseits von großer Menschenansammlung sicher eine gute Alternative.

Wir brauchen eine klare Strategie für die Menschen. Es muss daraus hervorgehen, ab welcher Inzidenz welche Maßnahmen gelten. Das Ziel muss sein, dass wir keinen 3. Lockdown bekommen.

Viele Grüße

Friedrich Haag