Jahrgang
1969
Berufliche Qualifikation
Kriminalbeamter
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 195: Greiz - Altenburger Land

Wahlkreisergebnis: 24,3 %

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 4

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Frank Tempel

Geboren am 19. Januar 1969 in Belzig; verheiratet, drei Kinder.

Polytechnische Oberschule (POS) mit Berufsausbildung mit Abitur
zum Landmaschinenschlosser; 1988 bis 1990 Offiziershochschule der
Grenztruppen der DDR in Suhl; 1992 Beginn Ausbildung zum
mittleren Polizeivollzugsdienst;
1996 bis 1998 Studium an der Verwaltungsfachhochschule FB Polizei
Meiningen, Abschluss Diplomverwaltungswirt (FH).

1990 bis 1991 Projekttätigkeit im Bereich Jugendsozialarbeit in
Suhl; 1991 bis 1992 Tätigkeit als Berufskraftfahrer und
Schlosser; 1993 bis 1996 Polizeivollzugsdienst in Saalfeld; seit
1999 Kriminalbeamter im gehobenen Dienst.

1995 bis 2002 aktive Mitarbeit Gewerkschaft der Polizei (GdP),
darunter zwei Jahre Landesvorstand Junge Gruppe der GdP.

1990 Kandidatur Thüringer Landtag auf der Linken Liste / PDS;
seit 2002 Mitglied der PDS; seit 2004 Mitglied des Kreistages
Altenburger Land (Fraktionsvorsitzender); seit 2005
Fraktionsvorsitzender der PDS im Kreistag des Altenburger Landes;
2005 bis 2007 stellvertretender Kreisvorstand der PDS Altenburger
Land; seit 2007 Vorsitzender des Kreisverbands der Partei DIE
LINKE Altenburger Land.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Tempel,

Vielen Dank für die Möglichkeit Ihnen Fragen stellen zu dürfen. In Anbetracht der anstehenden Bundestagswahlen...

Von: Qnavry Ervauneqg

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Ich habe damals geglaubt, dass sich nur Kriminelle, wie der Mörder Weihold, illegal über die Grenze absetzen. Ich wollte tatsächlich helfen, mein Land vor Feinden zu schützen. (...)

# Gesundheit 22Jan2017

Guten Tag Herr Tempel,

Wie ich den Medien entnehmen konnte, haben Sie sich dafür eingesetzt, das Cannabismedizinalblüten durch die Kasse...

Von: Gurb Cvzcregm

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Thema Cannabis als Medizin. Das neue Gesetz sollte Patienten mit schweren Erkrankungen den Zugang zu Cannabis als Medikament erleichtern. (...)

# Sicherheit 15Juli2016

Sehr geehrter Herr Tempel

Meinen Sie nicht das es angebracht wäre die Flüchtlinge die zu uns kommen vorher kriminologisch und psychologisch...

Von: Whyvn Fpuhygr

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Ihrer Anregung Flüchtlingslager besser finanziell auszustatten, unterstützen ich ausdrücklich: Eine Ursache des Flüchtlingsstromes des letzten Jahres war die Kürzung der Zuwendung in den Flüchtlingslagern rund um Syrien. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.syrische-fluechtlinge-un-kuerze... Die Weltgemeinschaft aber insbesondere die EU tragen eine Mitschuld an den Flüchtlingsströmen. (...)

# Gesundheit 2Juli2016

Guten Tag Herr Tempel,

vielen Dank. Sie sind einer der wenigen Abgeordneten, die sich intensiver mit der Thematik E-Zigarette beschäftigen...

Von: Naan Orpxre

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Dort geht es unter anderen um die weitere Regulierung der E-Zigarette. (...) setzt sich gegen eine Gleichstellung von E-Zigarette und herkömmlichen Tabakzigaretten ein. (...)

# Gesundheit 18Feb2016

Sehr geehrter Herr Tempel,
in der Anhörung am 17.02.2016 zur Tabakrichtlinie stellten Sie um ca. Minute 47.00 (1) an Frau Pötschke Langer...

Von: Npuvz Oynax

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Es ist aber klar, dass nicht Nikotin allein für die starke Abhängigkeit der Raucher verantwortlich ist. Deutlich ist auch, dass E-Zigaretten Tabakkonsumenten helfen, können mit dem Rauchen aufzuhören oder zumindest den Konsum zu reduzieren. Vielen Dank für die von Ihnen gesendeten Links. (...)

Guten Tag, Herr Tempel!

Wie ich erfahren habe, soll am 17.2.2016 im EL-Ausschuss eine öffentliche Expertenanhörung zur Umsetzung der...

Von: Abeoreg Fpuzvqg

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Am 20. April hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes angekündigt. Das Gesetzentwurf ist unter folgenden Link zu finden: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/089/1808962.pdf (...)

# Gesundheit 19Nov2015

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

Ausweislich der Pressemitteilung des Deutschen Bundestages (...

Von: Rqjneq Fbzzre

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Im Rahmen der Reise konnte ich als drogenpolitischer Sprecher der Linksfraktion mit weiteren Mitgliedern des Gesundheitsausschuss die beispielhaften Entwicklungen im Bereich der Drogenpolitik in Uruguay und die momentane Situation in Argentinien vor Ort begutachten. Vor allem in Gesprächen mit Vertretern der Regierungen, der Parlamente, verschiedener NGO’s und Vertretern der Zivilgesellschaft konnte sich die Delegation ein dezidiertes Bild in Sachen Drogenpolitik machen. (...)

# Finanzen 26Aug2015

Gibt es eine Möglichkeit, die Bundesländer und damit die Kommunen, unbürokratisch und sofort finanziell zu unterstützen, damit gewährleistet...

Von: Qntzne Gnagf

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Wir haben deshalb bereits Anfang des Jahres im Bundestag einen Antrag eingebracht, mit dem wir einen grundlegenden Wandel in der Asyl-Aufnahmepolitik fordern. (...) Allerdings hat es - wenn auch spät und unzureichend - Bewegung in der Koalition gegeben: Auf dem letzten Flüchtlingsgipfel vom 24.9.2015 wurde vereinbart, dass der Bund künftig die Kosten nach dem AsylbLG für die Dauer des Asylverfahrens übernimmt (in Höhe von durchschnittlich 670 Euro im Monat). (...)

# Gesundheit 30Juli2015

Sehr geehrter Herr Tempel,

ich beziehe mich auf Ihre Antwort vom 28.07.2015 an Herrn Schmidt bezüglich der zukünftigen Regulierung der E-...

Von: Crgre Züyyre

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Ich stimme Ihnen zu, die E-Zigarette ist ein Genussmittel und kein Arzneimittel, wie die Bundesregierung diese zunächst einstufen wollte. (...)

# Gesundheit 29Juli2015

Sehr geehrter Herr Tempel,

in Ihrer Antwort vom 28.07.2015 an Herrn Schmidt schreiben Sie: "Auch wenn einige vorhandenen toxikologische...

Von: Npuvz Oynax

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Die Auswirkungen des Rauchens werden schon seit Jahrzehnten untersucht. Es gibt zuverlässige Studien aus anderen Ländern, welche die E-Zigarette als 95 Prozent weniger schädlich als die Tabakzigarette einstufen. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass dieses Produkt hierzulande weiter untersucht wird, vor allem auch um die Konsumenten vor möglichen Schäden zu schützen. (...)

# Gesundheit 12Juli2015

Guten Tag, Herr Tempel!

Frau Bluhm zitiert Sie in ihrer Antwort...

Von: Abeoreg Fpuzvqg

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) Die Schäden entstehen nicht primär durch das suchtauslösende Nikotin, sondern durch andere Verbrennungsprodukte, die beim Konsum klassischer Tabakprodukte auslöst werden. Weitere Erforschungen der gesundheitlichen Folgen des E-Zigaretten-Konsums und der Motivation der Konsumentinnen und Konsumenten sind aber nötig, um ausreichende Schlussfolgerungen zum Thema zu ziehen. So hat bisher der Gebrauch von E-Zigaretten im epidemiologischen Suchtsurvey keine Rolle gespielt. (...)

# Gesundheit 9Juli2015

Guten Tag Herr Tempel,

Ihre Kollegin, Frau Heidrun Bluhm, hat mich mit meiner Frage an Sie verwiesen. Unsere bisherige Kommunikation können...

Von: Inyragvan Ertra

Antwort von Frank Tempel
DIE LINKE

(...) wie in dem mit Ihnen geführten Mail-Austausch schon erwähnt, ist die E-Zigarette die deutlich weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette. Als Politiker bin ich daran interessiert über die Regulierung der E-Zigarette den Verbraucherschutz so gut wie möglich zu gewährleisten. (...)

%
18 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
103 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Vorsitz

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Altenburger Land "Altenburg" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Gemeinde Saara "Saara" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung