Portrait von Florian Ritter
Florian Ritter
SPD
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Frage an Florian Ritter von Anasthasia W. bezüglich Kultur

Sehr geehrter Herr Ritter,

ich schreibe Ihnen als meinem Abgeordneten.
Die Maßnahmen um Corona einzudämmen sind notwendig und wir haben uns daran immer gehalten. Auch jetzt haben wir noch keine Kontakte zu haushaltsfernen Personen und halten beispielsweise die Abstandsregel ein.

Gaststätten und Biergärten öffnen wieder. Geschäfte sind offen.

Was für mich daher absolut nicht verständlich ist und mich zudem wirklich traurig macht, ist dass unsere Tanzschule nicht öffnen darf und es zudem auch keinen Zeitplan dazu gibt.
Wie kann das sein, dass es den Politikern total egal zu sein scheint, dass hier Existenzen auf dem Spiel stehen? Hier kann man auch nicht davon sprechen, dass es um eine Eindämmung von Risiko geht, denn die Tanzschulen haben Konzepte, bei denen das Risiko deutlich geringer ist als beim Besuch von Restaurants!

Unsere Tanzschule hat große Räumlichkeiten in denen selbst vor Corona ein Abstand von 2 m zu anderen Tanzpaaren nie ein Problem war. Hygiene-Regeln sind hier absolut gut einzuhalten und Kontaktketten sind nachvollziehbar, da es klar ist wer mit wem in welchem Tanzkurs war.
Gerade in Zeiten von Corona wünsche ich mir wieder tanzen zu können.
Ich bitte Sie daher sich einzusetzen, so dass auch Tanzschulen unter strengen Regeln wieder öffnen können!

Mit besten Grüßen, A. W.

Frage von Anasthasia W. am
Thema
Portrait von Florian Ritter
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Sehr geehrte Frau W.

Ich kann Ihre Argumentation gut verstehen. Sie haben sicher schon mitbekommen, dass der Betrieb von Tanzschulen nun auch wieder aufgenommen werden kann. Die Staatsregierung hat dies in diesen Tagen veröffentlicht. Ihre Anfrage bei mir hat sich fast mit dieser Ankündigung überschnitten. Bitte achten Sie auf gute Belüftung, da wohl Aerosole in der Luft neben der bekannten Tröpfchen-Infektion der zweite Hauptinfektionsweg sind und durch Lüften leicht die Konzentration im Raum gesenkt werden kann.

Ich möchte hier noch kurz um Verständnis für die Politik im allgemeinen werben. Solch eine Situation wie jetzt hatten wir noch nie, sowohl die Wissenschaft, als auch Politik und Verwaltung befinden sich in einer extremen Lernphase mit immer neuen Erkenntnissen oder auch nur vermeintlichen Erkenntnissen. Es ist daher gut, dass man direkt von Betroffenen angesprochen wird um Situationen darzustellen, da man nicht alle Situationen kennen kann. Machen Sie dies auch in Zukunft so.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Ritter

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Florian Ritter
Florian Ritter
SPD