Jahrgang
1955
Wohnort
Cossebaude
Berufliche Qualifikation
Entwicklungsingenieur im Schienenfahrzeugbau
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Präsident des Sächsischen Landtags
Wahlkreis

Wahlkreis 40: Meißen 4

Wahlkreisergebnis: 29,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz kein Listenplatz
Parlament
Sachsen

Die politischen Ziele von Dr. Matthias Rößler

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

viele von Ihnen kennen mich persönlich. In den letzten fünf Jahren war ich wie immer unermüdlich in Coswig, Moritzburg und Radebeul unterwegs. Seien es kommunale Vertreter, Handwerker, Ehrenamtliche oder viele andere: mit ihnen konnte ich zahlreiche Gespräche führen, ihre Ideen, Wünsche und Interessen mitnehmen und im Sächsischen Landtag vertreten. Dabei konnten wir gemeinsam viel für unsere Region erreichen!

Das habe ich erreicht
› Schulhausbau, z.B. Sanierung der Grundschule Coswig West, der Grundschule Naundorf sowie Erweiterung der Oberschule Kurfürst-Moritz
› Sportstättenförderung wie beispielweise Bootshaus in Radebeul, Kunstrasenplatz in Coswig oder neue Kegelbahn in Sörnewitz
› Unterstützung der Feuerwehren durch Anschaffung neuer Fahrzeuge
› Straßenausbau der Meißner Straße in Radebeul und der Moritzburger Straße in Coswig

Daran will ich weiterarbeiten
Wir haben dafür zu sorgen, dass vor jeder Klasse in jeder Stunde ein guter Lehrer steht, damit unsere sächsischen Schüler weiter in Deutschland an der Spitze bleiben. Eine vernünftige Wirtschaftspolitik unterstützt unsere Mittelständler und Handwerker durch Bürokratieabbau und neugebaute Infrastruktur. Wir brauchen überall in Stadt und Land in Sachsen gleichwertige Lebensverhältnisse.

Meine Ziele
Starker Rechtsstaat
Sachsen geht mit Härte und Konsequenz gegen Kriminelle vor. Polizei und Justiz sollen den Bürger und sein Eigentum schützen, den Täter aber hart bestrafen. Wir stärken die Polizei durch mehr Polizisten und durch eine bessere Ausrüstung.

Kultur und Heimat bewahren
Unsere Gesellschaft wird durch zahlreiche Ehrenamtler in Sportvereinen, Feuerwehren, Kirchgemeinden und vielen anderen Vereinen
zusammengehalten. Sie verdienen auch weiterhin unsere Unterstützung! Wir Sachsen sind stolz auf unsere Identität und jahrhundertealte Kultur. Dieses Erbe wollen wir als Freistaat für unsere Kinder und Enkel erhalten.

Erstklassige Investition
Sachsen verbietet das Schuldenmachen in der Verfassung und investiert mehr als alle anderen Bundesländer in Schulen, Kindergärten,
Straßen, Theater und Museen. So bleibt Sachsen ein blühendes Land.

Über Dr. Matthias Rößler

Persönliches
› 1955 in Dresden geboren, lebt seitdem in Cossebaude, verheiratet seit 1979, 2 Söhne, ev.-luth.

Ausbildung und Arbeit
› 1973 Abitur und Grundwehrdienst
› 1975 Maschineningenieur-Studium an der TU Dresden (Diplom 1979)
› 1979 Forschungsstudium an der Hochschule für Verkehrswesen (Promotion 1983), Entwicklungsingenieur

Politischer Werdegang
› 1990 Sprecher des „Demokratischen Aufbruch“ in Berlin, Runder Tisch im Bezirk Dresden, Eintritt in die CDU, Wahl in den Sächsischen Landtag
› 1994 Kultusminister in Sachsen
› 2002 Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
› 2004 – 2009 Sprecher für Finanzpolitik, Demografie; stellv. Fraktionsvorsitzender
› Seit 2009 Präsident des Sächsischen Landtags

Ehrenamt
› Präsident des Kuratoriums „Tag der Sachsen“
› Stiftungsrat Frauenkirche Dresden
› Ehrenmitglied im Weinbauverband Sachsen

Alle Fragen in der Übersicht

(...) finden Sie es wirklich richtig, die Funktion des Landtagspräsidenten nochmals anzustreben, denn Ihr Vorgänger in dieser Funktion hatte am Ende diese wichtige Funktion augenscheinlich nur noch "ungenügend" unter Kontrolle und es gibt sicher auch jüngere Interessenten dafür, denen man auch etwas zutrauen sollte? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

Antwort von Dr. Matthias Rößler
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.