Jahrgang
1966
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 54: Bremen I

Wahlkreisergebnis: 11,9 %

Liste
Landesliste Bremen, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 14Sep2019

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf die geplante Masernimpfpflicht. Können Sie mir bitte die Inhaltsstoffe sowie deren Wirkungsweise...

Von: Fvyivn Cbgwnaf

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 13Sep2019

(...) Können Sie mir erklären warum Eltern auf diesem Wege dazu gezwungen werden sollen Ihre Kinder zusätzlich zu den Masern gegen Mumps und Röteln zu impfen und wie dies mit dem Grundgesetz zu vereinbaren ist? (...)

Von: Near Fvccry

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 7Sep2019

Wie ist Ihre allgemeine Position zur Homöopathie? Sind Sie dafür oder dagegen, dass die Kosten für homöopathische Behandlungen weiterhin von den Krankenkassen übernommen werden sollen? (...)

Von: Wnxbo Ratryforetre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 7Sep2019

(...) "Können Sie oder des Patienten Ärzte die Frage beantworten, ob der Patient und die Angehörigen ohne die Ersttransplantation und mit einer Alternativtherapie, diesen Leidensweg - nicht - hätte gehen müssen? Warum setzen Sie sich als Grüne so vehement für Zergliederung von sterbenden Menschen ein und nicht für Therapien die diese grauenvollen Nebenwirkungen nicht haben? " (...)

Von: Xynhf Züyyre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 3Sep2019

(...) Eine Mutter, deren Kind Organe und Gewebe entnommen und in Europa verschickt wurden, zeigt gravierenste Schäden auf, die sie erlitten hat, bei dem Gedanken, dass ein nahestehender Mensch mit Messern und Knöchensägen zerteilt wurde https://gesundheitsberater.de/organspende-nie-wieder-organtransplantatio... Diese Menschen benötigen händeringend lebenslang psychosoziale Betreuung. Wieviele weisen Schäden auf und wieviele bekommen Hilfe? (...)

Von: Xynhf Züyyre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Für mich besteht kein Widerspruch zwischen verbesserten Therapiemöglichkeiten für sterbenskranke Menschen und der Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende. Wir Grüne setzen uns seit Jahren für ein solidarisches Gesundheitswesen ein, in der die/der Betroffene im Mittelpunkt steht. Mein Augenmerk liegt dabei besonders auf Menschen mit chronischen Erkrankungen und auf der Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung. (...)

# Umwelt 10Aug2019

(...) Wie häufig sind sie in der laufenden Legislaturperiode dienstlich geflogen? Wie oft davon innerhalb von Deutschland und innerhalb von Europa? Werden Sie öffentlich Stellung beziehen und auf weitere Flüge - mindestens auf Strecken unter 1000km - in Zukunft verzichten? (...)

Von: Yhxnf Jneavat

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...)

# Gesundheit 2Aug2019

(...) Ich werde bald (mit 34) das Sterbefasten antreten, weil ich nicht mehr kann und niemand die Krankheit mit dem nötigen Respekt und Priorität behandelt. Einige meiner Leidensgenossinnen können auch nicht mehr, und bekommen nur Steine in den Weg gelegt. (...)

Von: Zvpunryn Obetre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Die Definition und Abgrenzung von Krankheiten sind Aufgabe der medizinischen Fachgesellschaften. Bevor eine Krankheit klassifiziert und eingeordnet wird, muss sie als eigenständiges und abgegrenztes Krankheitsbild beschrieben sein. Eine Berücksichtigung in der ICD-10 dient lediglich der näheren Erläuterung. (...)

# Gesundheit 26Juli2019

(...) Gibt es eine wissenschaftlich validierte Studie, die die erwartbaren Todesfälle in Deutschland quantifiziert, weil Bäume sterben? (...)

Von: Jreare Znvre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Wir fordern einen Waldzukunftsfonds von einer Milliarde Euro über die nächsten 10 Jahre. Wir wollen damit den konsequenten Waldumbau von Forstmonokulturen hin zu standortgerechten und naturnahen Öko-Wäldern fördern. (...)

# Gesundheit 19Juli2019

(...) Besorgt über die Entwicklung der geplanten Impfpflicht und tief enttäuscht über die Stellung der Grünen zum Thema, lassen Sie mich ein paar Fragen hierzu stellen: (...)

Von: Znevnan Fpuvrqrjvgm

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne schlagen in unserem Antrag (https://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/099/1909960.pdf) vor, dass Hausärztinnen und Hausärzte ihre Patientinnen und Patienten gezielt einladen, um ihren Impfschutz zu vervollständigen. Ein digitaler Impfpass soll sicherstellen, dass niemand mehr nach seinem Impfpass suchen muss und die Informationen zum Impfstatus immer aktuell sind. (...)

(...) bis 3. Tag Femizide statt: (...)

Von: Xevfgvan Cebs. Qe. Jbyss

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Wir fordern von der Bundesregierung insbesondere eine stärkere Beteiligung des Bundes bei der Finanzierung und Ausstattung von Frauenhäusern, Notrufen und Beratungsstellen. Zudem muss endlich die von der Konvention vorgeschriebene zentrale Koordinierungsstelle eingerichtet werden, um Umsetzung, Beobachtung und Bewertung der geforderten Maßnahmen zu gewährleisten. (...)

# Gesundheit 30Juni2019

Schon in geringen Mengen schädigen Glyphosat und »Roundup« die menschlichen Embryonal- und Plazentazellen sowie die DNA von Menschen und Tieren. In menschlichen Zellen kann »Roundup« innerhalb von 24 Stunden zum vollständigen Zelltod führen. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne fordern die Bundesregierung auf, Glyphosat schnellstmöglich zu verbieten, ein umfassendes Pestizidreduktionsprogramm umsetzen und die Abhängigkeit von chemischem Pflanzenschutz zu beenden. Mehr Informationen über unsere diesbezüglichen Initiativen im Bundestag finden Sie unter https://www.gruene-bundestag.de/themen/glyphosat (...)

# Gesundheit 19Juni2019

(...) In Deutschland sterben 8 von 100 Herzinfarktpatienten im Krankenhaus, in Dänemark nur 4. (...) Menschen die leben würden, wenn bei uns dänische Verhältnisse herrschten, sollte dieser Bericht zutreffend sein. (...)

Von: Crgre Fnaqre

Antwort von Dr. Kirsten Kappert-Gonther
DIE GRÜNEN

(...) Zudem ist die Zentralisierung von Krankenhäusern in Ballungsgebieten sinnvoll, um die medizinische Expertise zu bündeln. Wenn Kompetenzen gebündelt werden, steigt die Qualität. (...)

%
41 von insgesamt
45 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie - freiberuflich Bremen Ärztin Themen: Gesundheit seit 24.10.2017
Bremer Theaterfreunde e.V. Bremen Mitglied des Vorstandes Themen: Kultur seit 24.10.2017
Deutsch-Israelische Gesellschaft Bremen/Unterweser e.V. Bremen Mitglied des Vorstandes Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung