Jahrgang
1961
Wohnort
Kiel
Berufliche Qualifikation
Journalist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 5: Kiel

Wahlkreisergebnis: 38,3 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 6
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Hans Peter Bartels

Geboren am 7. Mai 1961 in Düsseldorf; verheiratet, ein
Kind.

1980 Abitur an der Max-Planck-Schule in Kiel. Studium der
Politischen Wissenschaft, Soziologie und Volkskunde an der
Universität Kiel, 1986 Abschluss M.A., 1988 Promotion zum Dr.
phil.; 1980 bis 1981 Wehrdienst.

1988 Redakteur der "Kieler Rundschau"; Angestellter in der
Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, zuletzt
Sektenbeauftragter der Landesregierung.

Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, der
Arbeiterwohlfahrt, des Vereins Arbeit für Behinderte und des
Kuratoriums der Jugendpresse Schleswig-Holstein (JPSH); der
Deutcshen Seemannsmission und beratendes Mitglied im Vorstand der
Deutschen Verreinigung für Politische Bildung, Mitherausgeber der
Zeitschrift "Berliner Republik".

1979 Eintritt in die SPD, Mitglied im Ortsvereins- und
Kreisvorstand; stellvertretender Landesvorsitzender der
Jungsozialisten; 1991 bis 1997 Vorsitzender des
SPD-Kreisausschusses und 1995 bis 1997 des SPD-Landesausschusses;
Mitglied der SPD-Grundwertekommission.

Mitglied des Bundestages seit 1998.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 30Aug2013

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

die gegenwärtige Situation im Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen BADV hinsichtlich...

Von: Unegzhg Ebroory

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Mail. Sie äußern Kritik an den unverhältnismäßig langen Bearbeitungszeiten von Beihilfeanträgen. Sie haben völlig recht. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

sind die Formulierungen im zur Abstimmung anstehenden Leistungsschutzrecht so gestaltet, dass weiterhin (...

Von: Rqtne Shuexra

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Mail zum Thema Leistungsschutzrecht. (...)

# Internationales 22Nov2012

Sehr geehrter Herr Bartels,

die Presse zitiert Sie als SPD-Verteidigungsexperten mit der Aussage "Die Bundesregierung kann mit der...

Von: Naqernf Nqyre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) Die Türkei allein zu lassen, wäre falsch und hätte auch weitreichende Folgen für die Bedeutung Deutschlands im für uns wichtigsten strategischen Bündnis, der Nato. Erinnern Sie sich an die unklare Haltung der Bundesregierung, als die Lage in Libyen im UN-Sicherheitsrat zur Abstimmung stand. (...)

# Kultur 8Sep2012

Sehr geehrter Herr Bartels,

Ihre Antwort zu der GEMA-Frage kann man so nicht stehen lassen und sie zeugt nicht gerade von Sachkenntnis....

Von: Gubznf Ubuara

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels!

Sie antworten auf meine am 13.08.2012 gestellten Fragen zeitnah mit folgender "Antwort", Zitat:

"...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels!

Laut Medienberichten favorisieren Sie eine durch Herrn MdB Peer Steinbrück betriebene Kanzlerkandidatur:...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) was sollen denn das für „Fragen" sein, wenn Ihr Urteil über den Kandidaten schon feststeht (Sie schreiben: „... undemokratisch, korrupt und für das Kanzleramt unwürdig")? (...)

# Kultur 7Aug2012

Guten Tag Dr. Bartels,

mein Name ist Jan Schlegel, SPD-Mitglied, Student der CAU (Skandinavistik und Geschichte) und ich bin natürlich...

Von: Wna Fpuyrtry

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Fragen zu den Gema-Gebühren. (...)

# Finanzen 11Juli2012

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

wie ich ersehe, haben Sie sowohl bei der Abstimmung zum Fiskalpakt als auch zum ESM mit JA gestimmt obwohl...

Von: Ibyxzne Fjvrqre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) Hinter uns liegen Monate, in denen sich die Krise in Europa weiter zugespitzt hat. Und auch jetzt wird niemand sicher vorhersagen können, ob die Maßnahmen, die nun ergriffen werden sollen, zu hundert Prozent ihre erhoffte Wirkung erzielen werden. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

meine Frage gliedert sich wie folg auf:
1. Waren Sie bei der wichtigen Abstimmung zum neuen...

Von: Ibyxzne Fjvrqre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) Was die "Verhinderung" eines Bundestagsbeschlusses durch die Opposition angeht, sollten Sie sich keine Illusionen machen: Die Opposition gewinnt nie die Abstimmung - weil sie nach dem Ergebnis der Bundestagswahl weniger Abgeordnete hat als die jeweiligen Regierungsparteien. Wenn es doch einmal "knapp" aussieht, gibt es nach parlamentarischem Brauch einen "Hammelsprung": Das heißt alle Abgeordneten werden herbeigerufen und gezählt. (...)

Hallo,
es geht um die e-Zigarette bzw. um die dazugehörigen Liquits. Da die Liquits in der hauptsache aus Propylenglycol, pflanzliches...

Von: Ovnapn Znegra

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage bezüglich der Einstufung von E-Zigaretten als Arzneimittel. Ich teile die Einschätzung der Oberverwaltungsgerichte in Magdeburg, Münster und Köln, dass E-Zigaretten und die dazu gehörenden Komponenten Genussmittel und keine Arzneimittel sind. (...)

# Finanzen 26Mai2012

Sehr geehrterHerr Dr.Bartels,

wie stehen sie zum ESM und wie werden Sie gegebenenfalls abstimmen?

Von: Ibyxzne Fjvrqre

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) ich bin, wie auch die SPD-Bundestagsfraktion, für die Einführung des Europäischen Stabilitätsmechanismus als dauerhaften Rettungsschirm und werde der Ratifizierung des Vertrages voraussichtlich zustimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Hans Peter Bartels,

da ich in der Schule ( Ausbildung zur Erzieherin) ein Projekt durchführe welches sich speziell...

Von: Pnebyvan Orgm

Antwort von Dr. Hans Peter Bartels
SPD

(...) Mangelhafte Informationspolitik ist dabei lediglich eine Seite der Medaille. Unserer Ansicht nach stellen die bürokratischen Hürden, die vielen Empfangsberechtigten den Zugang zu den Leistungen erheblich erschweren, ein viel größeres Problem dar. Wir setzen uns dafür ein, dass umständliche Antragsverfahren und Amtsgänge aus der Praxis verbannt werden – in Hamburg funktioniert das bereits sehr gut! (...)

%
33 von insgesamt
38 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Seiten