Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
Dr. phil., Journalist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 5: Kiel

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 6
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1997
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Dr. Bartels,

werden Sie meine Frage vom 24.06.09 zum Thema "gewaltverherrlichende" PC-Spiele noch beantworten oder ist Ihnen...

Von: Znex Cnqoret

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Hans- Peter!

Ich bin zwar Juso, würde aber gerne die drei wichtigsten Gründe wissen, die mich am 27. das Kreuz bei Dir machen lassen...

Von: Zbevgm Qrhgfpuznaa

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) 1. Ich trete dafür ein, dass wir unsere solidarischen Sozialsysteme erhalten und nicht privatisieren; dass neue Arbeit da entsteht, wo wir mit Spitzentechnologie Ressourcen sparen und regenerative Energie gewinnen können; dass durch Ausbau der Kinderbetreuung (kostenfrei für die Eltern) Familie und Beruf für beide Partner besser vereinbar werden; und dass wir nicht jetzt in der Krise mit Steuersenkungen für Reiche den Staat handlungsunfähig machen. (...)

# Gesundheit 6Sep2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

private Aufkäufer wollen mit Krankenhäusern Profit machen, dies geht jedoch nur auf Kosten der Löhne, da...

Von: hqb Tregyre

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Wir halten am UKSH in öffentlicher Trägerschaft fest. Wir wollen den Investitionsstau abbauen und die Zusammenarbeit zwischen Kiel und Lübeck festigen." Privatisierungen sind bei knappen öffentlichen Kassen kein Allheilmittel; manchmal wird´s gerade dann hinterher für die öffentliche Hand oder die Nutzer teurer, wenn noch private Renditen erwirtschaftet werden müssen. Deshalb sind wir - auch aus gemachten Erfahrungen - hier sehr vorsichtig und unterscheiden uns von anderen Parteien, die das anders sehen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

die große Koalition aus SPD und CDU hat in den letzten Wochen und Monaten viele Gesetze durchgesetzt die...

Von: Urvxb Znuyreg

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) In meinem Wahlkreis (Kiel) gilt übrigens für die SPD-Kandidaten schon seit 1972 die Selbstverpflichtung, keine Spenden von Firmen und Verbänden anzunehmen. (...)

Sehr geehrter Dr. Bartels,

ich habe eine grundsätzliche Frage zur Bildungspolitik in Deutschland und möchte gern Ihre persönliche und...

Von: Uraavat Tvrfr

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Kritik an der derzeitigen Aufgabenverteilung im Bildungswesen scheint mir also angebracht - allerdings haben die Länder sich bei der großen Föderalismusreform gerade die fast vollständige Alleinzuständigkeit für den Bildungsbereich erkämpft - gegen die Position der SPD-Bundestagsfraktion. (...)

Sehr geehrter Herr Bartels,

Kinderpornografie ist zweifellos nicht hinnehmbar und eine Blockade nicht per se "Zensur". Dennoch nehme ich...

Von: Fvzba Bssreznaa

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) versehentlich auf Internetseiten mit verbotenen Inhalten landen, oder die unaufgeforderte Mails (Spam) mit strafbaren Inhalten erhalten, sich unmittelbar einer (strafrechtlichen) Ermittlung ausgesetzt sehen, teile ich nicht. Stößt man im Internet auf verbotene Inhalte, sollte man dies den Strafverfolgungsbehörden anzeigen. Aufheben, sammeln, weiterverbreiten - das wiederum geht nicht und wäre in der Tat Grund für Ermittlungen! (...)

# Soziales 12Juli2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

nach nunmehr 11 Jahren SPD-Regierungsbeteiligung im Bund stelle ich als Arbeitnehmer fest, dass es den...

Von: Urvxb Znuyreg

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Die Lohnentwicklung der letzten Jahre war nicht immer gut. Lohnpolitik ist Sache der Tarifpartner. Für eine bessere Lohnentwicklung brauchen wir starke Gewerkschaften. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage zu Bürgerrechten.

Ich weiß, dass sich diese...

Von: Gubefgra Ynat

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat festgestellt, dass der Staat die Dauer der Datenspeicherung durchaus regeln kann, er darf sie jedoch nicht zu jedem beliebigen Zweck auswerten. Geklärt werden soll, inwieweit die Datenauswertung Rückschlüsse auf das Kommunikationsverhalten sowie das soziale Umfeld zuläßt. (...)

Guten Tag

Die Politiker haben die Verantwortung!für die Rahmenbedingungen, in denen Menschen leben und arbeiten. Es gibt kein gesetzlich...

Von: Varf Rpx

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

Sehr geehrte Frau Eck,

vielen Dank für Ihre Frage zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen". Anbei sende ich Ihnen einen Link zur...

# Internationales 2Juli2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

haben Sie den Lissabon-Vertrag ganz durchgelesen, und sich persönlich davon überzeugt, dass es richtig ist...

Von: Naqernf Gubzfra

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

Sehr geehrter Herr Thomsen,

Dank für Ihre Frage zum Lissabon-Vertrag, die sich offenbar mit meiner Antwort überschneidet, die ich heute...

# Soziales 27Juni2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels,

wer kann mir zu folgendem eine Antwort geben? Der Hartz-IV-Satz für Kinder bis zu 14 Jahren war bis dato...

Von: Wna Evrxra

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Das Bundessozialgericht hat im Januar 2009 verfassungsrechtliche Bedenken bei den Regelleistungen für Kinder bis zum 14. Lebensjahr beim Arbeitslosengeld II angemerkt und deswegen die Frage dem Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung vorgelegt. (...)

# Finanzen 25Juni2009

Sehr geehrter Herr Dr. Bartels, ich habe heute meine Rentenverädnerung erhalten. Dabei stelle ich fest, dass der hälftige Anteil der DR vorher um...

Von: Hjr Jruxvat

Antwort von Dr. Hans-Peter Bartels
SPD

(...) Die SPD hat in ihrem Wahlprogramm beschlossen, dass der Sonderbeitrag von 0,9 Prozent wieder abgeschafft werden soll. Damit soll die vollkommene paritätische Beitragsfinanzierung zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern wieder hergestellt werden. (...)

%
84 von insgesamt
93 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.